Branchenbuch

Firma eintragen

Archiv für 20. März 2008

Pension

Donnerstag, 20. März 2008

Eine weitere dem Tourismus zugeordnete Unterkunft ist die Pension. Sie wird auch vermehrt als Fremdenzimmer bezeichnet. Hier wird in der Regel ein privates Zimmer vermietet, diese vorwiegend in einer Region mit viel Tourismus vorkommen. Im Gegensatz zu Hotels bietet ein Fremdenzimmer nur die Möglichkeit der Übernachtung und einer geringen Verpflegung. Der hohe Standard eines Hotels ist also nicht gegeben. In der Regel ist eine Pension ein privates Wohnhaus, dessen Zimmer vermietet werden und dieses regelmĂ€ĂŸig.Sie sind zudem Preiswerter als ein Hotelzimmer, und ideal fĂŒr Menschen die gerne Ausschlafen, da sie in den meisten FĂ€llen sehr ruhig gelegen sind. Doch auch fĂŒr Menschen die viel Arbeiten und Ausgehen bietet diese Art der Unterkunft eine gute Möglichkeit Geld und Zeit zu sparen.

Die Ausstattung einer Pension ist auch sehr einfach, dennoch verfĂŒgt sie ĂŒber ein eigenes Badezimmer, meist mit Dusche, einen Fernseher und eine bequeme Sitzmöglichkeit. Einige bieten ihren GĂ€sten auch einen Balkon oder Terrasse zur Erholung an. Die einzige Dienstleistung neben den des FrĂŒhstĂŒcks, ist die tĂ€gliche Reinigung des Fremdenzimmers. Wer auf der Suche nach einer geeigneten Pension ist, wird im Internet auf einigen Portalen sicherlich die richtige finden.So wie in der heutigen Form der Zimmervermittlung, war sie ursprĂŒnglich als Kinderheim gedacht, dessen GebĂŒhren fĂŒr eine Unterbringung der Kinder als Pension genannt wurde.

Ferienwohnung

Donnerstag, 20. März 2008

Jeder Mensch braucht einmal im Jahr Urlaub. Ein Urlaub in einer Ferienwohnung wird bei vielen Menschen immer beliebter. Dieses liegt zunehmend daran, dass eine Wohnung komplett eingerichtet ist, und wesentlich gĂŒnstiger als ein Hotel ist. Neben den Kosten fĂŒr die Wohnung selber, können Kosten fĂŒr die Endreinigung bei Abreise, eventuell anfallende Kosten fĂŒr die Reinigung und zur VerfĂŒgung gestellten BettwĂ€sche und Kosten fĂŒr Strom und Wasser anfallen. Dieses kann jedoch vor Anreise geklĂ€rt werden und ist meist ein geringer Kostenbeitrag.Des Weiteren ist die Ausstattung wesentlich komfortabler und umfangreicher als in einem Hotel. Gerade fĂŒr Familien bietet eine Ferienwohnung enorme Vorteile.Sie kann sich frei und uneingeschrĂ€nkt bewegen, und wenn die Kinder einmal was lauter werden sollten, gibt es niemanden der sich darĂŒber Beschweren kann. Keiner ist an irgendwelchen Hausordnungen gebunden, was in einem Hotel der Fall ist.

Dennoch nicht nur fĂŒr einzelne Familien ist ein Jahresurlaub in einer Ferienwohnungen attraktiv, immer mehr buchen die Wohnungen mit mehreren Familien oder ganzen Gruppen. Dieses ist zumeist kostengĂŒnstiger und zudem noch geselliger. Über etliche Reiseveranstalter und ReisebĂŒro kann eine Buchung vorgenommen werden. Jedoch kann sich jeder Urlauber im Internet viele Angebote einholen. Dieses bietet den Vorteil, dass ein direkter Kontakt mit dem Vermieter zustande kommen kann. Über Freizeitmöglichkeiten, Mietkosten und vieles mehr, kann sich der Urlauber ausfĂŒhrlich informieren. Zudem können sich beide Seiten einen ersten Eindruck von sich machen, der Vermieter von Mieter und anders herum.Eine Ferienwohnung kann auch ĂŒber ein Web Verzeichnis, dass ausschließlich solche Wohnungen vermittelt, gebucht werden.

Steuerberatung

Donnerstag, 20. März 2008

In der Regel fĂŒhren Steuerberater eine Steuerberatung durch. Gerade in steuerlichen Fragen und Problemen ist eine professionelle und ausfĂŒhrliche Beratung von Nöten. Eine Beratung dĂŒrfen nur Steuerberater, SteuerbevollmĂ€chtigte, Wirtschafts-, und BuchfĂŒhrer und RechtsanwĂ€lte, erbracht werden. Zu einer Steuerberatung gehören viele wesentliche Schwerpunkte wie die Hilfe bei der Erstellung und Bearbeitung von SteuererklĂ€rungen und Steuerbescheiden. Im Internet werden verschiedene Beratungsdienste angeboten. So kann eine Beratung per E Mail oder Telefon erfolgen. Zudem wird die Beratung in verschiedene Kategorien unterteilt, so gibt es eine Steuerberatung fĂŒr Studenten, fĂŒr junge Familien, fĂŒr ExistenzgrĂŒnder und fĂŒr Freiberufler. Das Spektrum ist weit gefĂ€chert, und bietet fĂŒr jeden die passende Beratung.

Auf vielen Internetportalen können Steuerberater direkt aus der nĂ€heren Umgebung aufgesucht werden, was den Vorteil hat, dass man nicht lange suchen muss und zudem einen direkten Kontakt aufgenommen werden kann. In Deutschland wird die Beratung im Steuerberatungsgesetz geregelt und umfasst alle wesentlichern Gesetze und Schwerpunkte wie zum Beispiel welche Vorraussetzungen erfĂŒllt werden mĂŒssen wenn dieser Beruf ausĂŒben oder einer dem Beruf zugelassen werden darf.Neben der Hilfe in Steuerrechtlichen Fragen und Problemen, soll eine Steuerberatung auch betriebswirtschaftliche Fragen und eine UnterstĂŒtzung in Steuerstrafsachen sowie Bußgeldverfahren umfassen. Zudem sollte hier noch erwĂ€hnt werden, dass ein Steuerberater frei und unabhĂ€ngig arbeitet.

Hundeschule

Donnerstag, 20. März 2008

Der Hund ist der engste Freund und stĂ€ndiger Begleiter des Menschen. Zudem dient er als BeschĂŒtzer von Haus, Hof und Herrchen. Doch der Umgang mit einem Hund muss geĂŒbt werden, auch die Erziehung eines Hundes kann sich als eine große und unlösbare Aufgabe erweisen. Eine Hundeschule soll Hunden und dem Hundehalter helfen miteinander umzugehen, und unter professioneller Hilfe beide lernen können miteinander zu kommunizieren. Speziell der Hund soll unter fachkundiger Anleitung erlernen, Befehle und Kommandos vom Hundebesitzer, sein Herrchen auszufĂŒhren. Diese Befehle sollten jedoch vom Hundebesitzer so gegeben werden, dass sein Hund diese Befehle auch versteht. Um das Sozialverhalten des Hundes positiv zu stĂ€rken, werden Hunde in einer Hundeschule mit anderen Hunden zusammengefĂŒhrt.

Die Ausbildung findet auf HundeplĂ€tzen statt, einige Schulen bieten die Möglichkeit zusĂ€tzlich in freier Natur die Ausbildung durchzufĂŒhren. Um die erzielten Ergebnisse die in der Schule vollbracht wurden, sich auch zu hause wieder spiegeln, ist eine konsequente Haltung, die der Hundehalter in der Schule gelernt hat, gegenĂŒber des Hundes sehr wichtig.Neben einer Hundeschule fĂŒr ausgewachsene Hunde, kann jeder Hundebesitzer mit seinem Welpen in einer Welpenschule grundsĂ€tzliches erlernen. Zu dessen Zielen und Methoden gehören unter anderem, dass der Hundebesitzer einen artgerechten Umgang und Haltung des Welpen erlernt. In einer Welpenschule wird von vornherein die körperliche und charakterliche Entwicklung des Welpen positiv geprĂ€gt und gefördert.Auch fĂŒr Hundebesitzer von aggressiven und schwierigen Hunden, kann eine Hundeschule eine sehr hilfreiche und notwendige Adresse und Lösung sein. Hier wird ein professioneller Hundetrainer dafĂŒr sorgen, dass der Umgang mit solchen Hunden fĂŒr den Halter leichter wird, und somit ein Leben mit dem Hund weiter bestehen kann.

Camping

Donnerstag, 20. März 2008

So wie fĂŒr einige der Urlaub in einem Hotel der Urlaub ist, ist es fĂŒr viele das Camping. Gerade fĂŒr Familien ist diese Urlaubsform sehr attraktiv und zudem kostengĂŒnstig. Man muss auf keinen Komfort verzichten, denn es gibt wunderschöne CampingplĂ€tze, die jeglichen AnsprĂŒchen gerecht werden. Auch das Angebot an FreizeitaktivitĂ€ten lĂ€sst keinen Wunsch offen, die SanitĂ€ranlagen und die Stromversorgung werden bei einem Campingplatz sichergestellt.Zudem kann die ganze Familie sich entspannen und dabei noch die Natur genießen. FĂŒr Kinder ist dieses eine tolle Abwechslung und bietet viele FreizeitaktivitĂ€ten. FĂŒr Erholung beim Camping stehen dem Urlauber Zelte, Wohnwagen oder auch Wohnmobile zur VerfĂŒgung.

In den meisten FĂ€llen
werden FreizeitaktivitĂ€ten wie zum Beispiel Angeln, Wandern oder Schwimmen mit diesem Urlaub in Verbindung gebracht.Es gibt verschiedene Arten zu Campen, denn Camping besitzt eine große Spannweite an TĂ€tigkeiten. Die wohl Luxus Ă€rmste Art ist das Survival Campen, wo der Camper nur seine am Körper befindliche Kleidung und eine geringe AusrĂŒstung zum Überleben mit sich trĂ€gt. Beim Zelten werden die AnsprĂŒche schon ein wenig höher geschraubt. Hier benötigt der Camper einen Schlafsack, einiges Kochgeschirr und vielleicht ein paar Messer. Die aber beliebteste Art des Campings ist immer noch die mit dem Wohnmobil oder Wohnwagen.

Restaurant

Donnerstag, 20. März 2008

Viele Restaurants haben sich auf bestimmte Region beziehungsweise LÀnder spezifische Speisen eingestimmt. In der heutigen Zeit spricht man auch von der gehobenen GaststÀtte.Wer in der heutigen Zeit einmal richtig lecker essen gehen möchte, der hat die Qual der Wahl. So hat man die Wahl zwischen Italiener, Griechen, Chinesen und vielen mehr.Jedes hat seinen individuellen Flair und lÀdt zum entspannen und verwöhnen ein.Ob rustikal oder klassisch, die Speisen werden in den meisten FÀllen frisch zubereitet. Auch wenn es einmal schnell gehen soll, hat man die Möglichkeit in einem Schnellrestaurant, wie zum Beispiel Mc Donalds oder Burger King, seinen Hunger zu stillen.

In einem Restaurant werden kurz gesagt etliche Speisen und GetrĂ€nke zum Verzehr und gegen Bezahlung angeboten. Wer eine passende GaststĂ€tte ausfindig machen möchte, hat vielerlei Möglichkeiten. Die wohl am beliebteste, ist die Suche ĂŒber das Internet. Viele Internetportale listen verschiedensten Restaurants auf. Auf einigen Internetportalen hat man die Möglichkeit sich Bewertungen ĂŒber die Restaurants anzuschauen und selber Bewertungen abzugeben, und durch einen Link direkt auf die Homepage von der jeweiligen GaststĂ€tte zu gelangen. Hier kann eine sofortige Tischreservierung vorgenommen werden und zudem erhĂ€lt man einen Einblick in das umfangreiche Angebot, sprich Speisekarte, GetrĂ€nkekarte und wie das Restaurant eingerichtet ist.

Hotel

Donnerstag, 20. März 2008

Jeder der eine Unterkunft fĂŒr einen gewissen Zeitraum benötigt, wird sich wohl als erstes erkundigen, welches Hotel in der NĂ€he noch freie Zimmer zur VerfĂŒgung hat.
Gegen Bezahlung erhĂ€lt der Gast, je nach BedĂŒrfnis unterschiedliche Betriebsarten. Dieses Unternehmen fĂ€llt unter dem Hotel- und GaststĂ€ttenverband und bietet jedem Gast eine Unterkunft oder auch Herberge.

Die Angebotsformen in einem Beherbergungsbetrieb sind:
Vollpension : Übernachtung mit FrĂŒhstĂŒck mit Mittag- und Abendessen
Hotel Garni : Übernachtung mit FrĂŒhstĂŒck
Halbpension : Übernachtung mit FrĂŒhstĂŒck und Mittag- oder Abendessen

Die Ausstattung variiert je nach GrĂ¶ĂŸe, Sinn des Aufenthaltes, wie zum Beispiel ein Kurhotel, Seminarhotel, Sporthotel und welche Zielgruppe angesprochen werden soll, wie zum Beispiel Kinder, Pilger oder Radfahrer.

Jedes Hotel besitzt in jedem Falle einen Empfangsbereich in Form einer Rezeption, bei grĂ¶ĂŸeren Hotels bietet sich eine zusĂ€tzliche Lobby als Aufenthaltraum an. Zudem ist ein Restaurant Pflicht. Die weitere Ausstattung erstreckt sich von einer Bar bis hin zum Wellness- und Fitnessbereich mit integriertem Schwimmbad. Man unterscheidet zwischen Kleinbetriebe- dessen BettenkapazitĂ€t bei 20-70 Betten liegt, Mittelgroße Betriebe- BettenkapazitĂ€t bei 71-150 Betten und Großbetriebe- dessen BettenkapazitĂ€t die 150 Bettenanzahlen ĂŒbersteigt.

Im Hotel und in der Gastronomie werden viele Berufszweige angeboten.So finden Restaurantleiter, Oberkellner, Sommelier, Bankettserviceleiter, Barkeeper und der Etagenserviceleiter seine Berufung. In einer GastronomiekĂŒche wird ein KĂŒchenchef mit seiner Crew, die aus einem Saucenkoch, Bratenkoch, Fischkoch, Beilagenkoch, GemĂŒse- und Suppenkoch und vielen mehr besteht, den GĂ€sten ein kulinarisches Essen zaubern.Des Weiteren werden unterschiedliche Arbeitsbereiche im Housekeeping, Etage, unterschieden.

Bauunternehmen

Donnerstag, 20. März 2008

Jeder der ein Haus bauen möchte, ganz gleich ob ein Einfamilienhaus oder eine Zweifamilienhaus, ist auf die kompetente Beratung eines Bauunternehmens angewiesen. Aber auch die Planung und AusfĂŒhrung spielen eine große Rolle bei einem Bau. Denn nur mit einer kompetenten und erfahrenen Beratung und Planung kann der Traum von den eigenen vier WĂ€nden nicht zum Alptraum werden. Planung und Beratung ist das A und O bei einem Hausbau.Jedes Bauunternehmen wird von einem technisch Ausgebildeten geleitet. Bei einem Bauhandwerksbetrieb, wird dieser von einem handwerklichen Betriebsleiter geleitet, er muss jedoch die AusĂŒbungsberechtigung besitzen zum Beispiel ein Maurermeister.Die Unternehmen werden in drei Unterkategorien unterteilt.

Zum einen Fachunternehmer- das ist ein Gewerk, ein Generalunternehmen – das sind alle Gewerke und Totalunternehmen. Bei einem Totalunternehmen werden zusĂ€tzliche Leistungen wie zum Beispiel die Planung durchgefĂŒhrt. Alle Unternehmen werden nach ihrem Leistungsumfang unterteilt.Gerade bei den Möglichkeiten von Fördermitteln kennt sich nicht jeder aus. In den meisten FĂ€llen haben einige Bauunternehmen in diesem Bereich mehr Erfahrung was förderwĂŒrdig ist, und wie man eine Förderung am schnellsten bekommt. Um ein geeignetes Bauunternehmen zu finden, dass sich idealer Weise auch noch in der unmittelbaren Umgebung befindet, bieten viele Branchenverzeichnisse im Internet eine enorme Erleichterung der Suche an. Hier kann man in der Regel auch die Kompetenz und QualitĂ€t eines Unternehmens im Vorfeld beurteilen.

© 2006–2019 European Business Connect