Branchenbuch

Firma eintragen

Archiv für Juli 2014

Wichtige SEO-Tipps fĂĽr den eigenen Blog

Mittwoch, 02. Juli 2014

Blogs haben in den letzten Jahren eine lebhafte Entwicklung vollzogen. Zu Beginn wollte und musste jedes Unternehmen einen Blog für Neuigkeiten oder zur Selbstdarstellung vorweisen. Langsam nahm der Trend ab - bis heute: Blogs sind derzeit gefragt wie nie. Um wettbewerbsfähig zu sein und aus SEO-Sicht als wichtig zu erscheinen, ist diese Art der Präsentation unabdingbar. Doch vor allem kommt es auf das „Wie“ an, denn Blogging will gelernt sein. Nur wer als Betreiber auch Leser hat, kann das Potenzial seines Blogs nutzen. Die wichtigste Traffic-Quelle sind Suchmaschinen.

Das eigene Blog suchmaschinenoptimiert aufstellen

Damit sich das Blog ganz oben im Ranking platzieren kann, gilt es, einige Tipps zu beachten. Die Grundlage sollte guter Content mit Mehrwert sein, denn Google lässt sich nicht mehr so leicht wie früher austricksen. Es gilt, die Webcrawler zu überzeugen. Das sind Computerprogramme, die Websites und das gesamte Netz analysieren. Vor allem Suchmaschinen setzen diese Hilfe gerne ein. Je mehr man den Crawlern die Arbeit erleichtert, desto größer kann der Erfolg des eigenen Blogs ausfallen. Einige ausgewählte Tipps dazu werden im Folgenden geliefert:

- Neben oder unter einem getätigten Post sollten themenverwandte Einträge auftauchen. Damit verbessert man die interne Verlinkung. Zugleich unterstützt diese Darstellung die Usability.

- Um die Seitenstruktur selbst für Suchmaschinen eindeutig zu gestalten, sollten zwei Links unter jedem Artikel folgen – einer davon leitet zum vorherigen, der andere zum nächsten Artikel über.

- Die Suchmaschinenbots zufriedenstellen, das ist das wichtigste Ziel beim Pushen des eigenen Blogs. Besonders gut funktioniert das, indem man ihnen erlaubt, schnell und einfach in die vorhandene Seitenstruktur einzusteigen.

- Ăśbersichtlichkeit ist besonders wichtig, nicht nur fĂĽr die Leser des Blogs, sondern ebenso fĂĽr die Suchmaschinen. Deswegen hilft es, Blogartikel in bestimmte Kategorien einzuteilen. 10 bis 15 sind fĂĽr einen kleinen bis mittleren Blog absolut ausreichend.

- Um Keywords kommt man auch bei einem Blog nicht umhin, ebenso muss ein passender Titel gefunden werden. Ohne diese beiden Gegenstände kann kein gutes Ranking erfolgen. Dennoch sollte es immer auf den Inhalt ankommen – keiner liest gerne einen Blog, der mit falschgeschriebenen Keywords oder extra gesetzten Synonymen zugepackt ist.

- Soziale Netzwerke sind das A und O, wenn es um das Generieren von Traffic geht. Sharing Buttons auf dem Blog sind deshalb unabdingbar. In Zukunft werden Suchmaschinen mehr und mehr auf Likes und geteilte Inhalte Wert legen.

© 2006–2018 European Business Connect