Branchenbuch

Firma eintragen

Archiv für Oktober 2017

Influencer Marketing: wo finden sich die passenden Markenbotschafter?

Donnerstag, 12. Oktober 2017

Influencer Marketing, also die Werbung √ľber Blogger oder YouTube-Stars in den sozialen Netzwerken spielt im Online Marketing eine zunehmende Rolle. F√ľr Unternehmen sind Influencer nicht nur wegen ihrer enormen Reichweiten von mitunter mehreren Millionen Followern interessant. Verglichen mit traditionellen Werbekampagnen ist Influencer-Marketing noch vergleichsweise g√ľnstig. Das wichtigste Argument f√ľr Influencer-Marketing ist aber seine Glaubw√ľrdigkeit. Nach Umfragen rangiert die Glaubw√ľrdigkeit der Empfehlungen durch Influencer mit etwa 57 % vor konventioneller √Ėffentlichkeitsarbeit (54 %) oder Content-Marketing (50 %). Zudem spricht Influencer Marketing ein √ľberwiegend junges Kundenpotential an, das von traditionellen Werbekampagnen nicht immer erreicht wird: die Kunden von Morgen.

Glaubw√ľrdigkeit macht Influencer so attraktiv f√ľrs Marketing

Die wichtigste Qualifikation von Influencern ist ihre Authentizit√§t. Meist kommen Social Influencer aus den Bereichen Mode, Lifestyle oder Entertainment, aber es gibt auch kleinere Kan√§le mit spezialisierten Themen. Es m√ľssen nicht 2,9 Mio. Follower wie bei Pamela Reif oder 2,7 Mio. bei Social Celebrity Stefanie Giesinger sein, um f√ľr Unternehmen Interessant zu werden. Bei 15.000 Followern beginnt bei Instagram der Influencer-Status. Wenn solche Micro-Influencer kompetent, mit Spa√ü und Leidenschaft Produkte oder Marken pr√§sentieren, ist dies oft effizienter, als ein teurer TV-Spot. Dabei z√§hlen nicht nur Follower, auch die bespielten Social Media-Kan√§le sind wichtig, ebenso wie Likes, Shares und Kommentare.

Portale und Marktplätze bringen Influencer und Unternehmen zusammen

Ob Facebook, Twitter, YouTube, Instagram, Tumblr, Snapchat oder Pinterest, - wo finden Unternehmen die passenden Influencer f√ľr ihr Produkt? Mittlerweile ist ein Online-Markt von etwa 30 Influencer-Portalen, Apps und Software-Tools entstanden, auf denen Unternehmen und Influencer f√ľr verschiedenste Marketing-Kampagnen zusammenfinden k√∂nnen. Dabei kann zwischen professionellen Marketing-L√∂sungen und Marktpl√§tzen unterschieden werden, auf denen Unternehmen und Influencer zu ersten Sondierungen aufeinandertreffen. Denn anders als bei professionellen PR-Agenturen ist der Influencer Markt h√∂chst divergent: es gibt eine hohe Fluktuation, kommerzielle Laien und Profis, Themen und Personen sind teilweise fl√ľchtig, die Dynamik erfordert oft ungewohnte Flexibilit√§t von Unternehmen.

Professionelle Marketing-Kampagnen mit Influencern

Buzzsumo ist ein Cloud-Dienst, der bei Twitter nach Eingabe thematischer Keywords nach Bloggern, Influencern, Unternehmen, Journalisten und anderen sucht. √Ąhnliches macht Influencer.DB auf Instagram. Auch Filter zu Sprache, Location oder Topic k√∂nnen bei beiden genutzt werden. Das Discovery-Tool Influma findet Influencer und h√§ufig geteilte Blogartikel √ľber Keywords. Dabei werden auch Likes, Shares und Kommentare ber√ľcksichtigt. Auch √ľber Hypr, Buzzstream, Klear, Onalytica oder Brandwatch k√∂nnen mit unterschiedlichen Filtersystemen Influencer gefunden werden, nicht alle dieser Tools sind deutschsprachig.

Auch beliebte Blogger bleiben f√ľr Werbung interessant

Neben Social-Influencer-Marketing auf Instagram, Facebook oder Snapchat bleiben popul√§re Blogger als Markenbotschafter wichtig, weil Ihr Content oft als kompetent und substantiell wahrgenommen wird. Auf Inkybee, Pitchbox, Ninjaoutreach oder Grouphigh k√∂nnen Unternehmen passende Blogger f√ľr Marketingkampagnen finden.

Influencer-Marktpl√§tze f√ľr Einsteiger

Wer Influencer erstmalig in eine Werbekampagne einbinden möchte, kann auf Social-Influencer-Marktplätzen die Möglichkeiten sondieren. Oft sind Kosten und Nutzen den Unternehmen noch unklar. Eine Anfängerkampagne liegt häufig im vierstelligen Bereich, wobei der Dienstleister meist eine Provision von 10-20 % des Auftragsvolumens verlangt.

US-Plattformen dominieren den Markt

Famebit, Tapinfluence oder Reelio sind solche Influencer-Marktpl√§tze aus den USA. Zwischen 100 und mehreren 10.000 $ k√∂nnen hier Kampagnen auf allen Social Media-Kan√§len in den Bereichen Beauty, Mode, Spiele, Apps, Gesundheit, Fitness, Haustiere, Technik etc. gebucht werden. √Ąhnliche Marktpl√§tze sind Grapevine, Revfluence, Instabrand oder die Firma Izea.

Auch deutsche Anbieter f√ľr das Influencer-Marketing

Ein deutscher Influencer-Marktplatz ist Buzzbird. Die Influencer-Plattform Hashtaglove aus Hamburg verbindet Marketingkampagnen √ľber verschiedenene Netzwerke. Ob Micro-Influencer oder Social-Media-Stars, auch Reachhero ist eine deutsche Plattform, √ľber die verschiedenste Kampagnen sogar per App von unterwegs gestartet werden k√∂nnen. Exomatch und Collabary sind weitere deutschsprachige Influencer Plattformen.

Influencer-Marketing wird wachsender Teil von Werbekampagnen

In den meisten F√§llen wird Influencer Marketing traditionelle Online-Kampagnen nicht ersetzen, aber mit wachsenden Anteilen zunehmend erg√§nzen. Das Instrument kann durch seine Glaubw√ľrdigkeit sehr effizient sein, allerdings erfordert es von Unternehmen klare Vorstellungen √ľber Zielgruppe und Reichweite und gleichzeitig eine gewisse Flexibilit√§t. Denn so schnelllebig, wie viele Produkte und Trends ist auch das Influencer Marketing.

¬© 2006‚Äď2018 European Business Connect