Branchenbuch

Firma eintragen

Archiv für Juli 2008

Branchenbuch

Dienstag, 15. Juli 2008

Die Datenbank der Deutsche Telekom AG ist meistens die Grundlage für vielschichtige Produkt- und Dienstleistungsinformationen von Branchenbuch Anbietern. Um aussagekräftige Detailinformationen erweitern die Verlage der Branchenbücher diese Basisdaten. Mindestens einer Branche wird außerdem jeder Eintrag von den Verlagen zugeordnet. Dabei werden rund 1/3 aller Einträge in den Branchenbüchern jahrjährlich verändert. Im Durchschnitt macht das also mehrere 1000 Änderungen pro Tag. Tagtäglich sind die Verlage der Branchenbücher und die Deutsche Telekom AG damit beschäftigt Teile des Datenbestands zu löschen, zu ändern oder zu erweitern. Eine hohe Aktualität der Branchenbücher ist so gewährleistet. Über die Suche im Nahbereich, den Branchenfinder, die Schnell-Suche oder die Suche nach Privatpersonen kann der Benutzer immer je nach Such-Anlass ein optimales Ergebnis im Branchenbuch in Angriff nehmen.

Über einen gleichnamigen Link kann die Suche nach Privatpersonen bei vielen Branchenbuch Anbietern abgerufen werden. Somit können Privateinträge über die Eingabe eines Nachnamens und Ortes beziehungsweise plus zusätzliche Angabe von Straße/Hausnummer um Vornahme abgerufen werden. Während der Schnell-Suche kann in zwei Suchfelder eingegeben werden, wer, was und wo gesucht werden soll. Der Branchenfinder unterstützt den Anwender bei der geführten Suche im Hinblick auf eine spezielle Branche. Nach Eingabe des speziellen Branchenbegriffs wird der Anwender strukturiert zu den speziellen Branchen geleitet. Außerdem ist die Suche im Nahbereich sehr beliebt, da die Ergebnisse dem User innerhalb der vorher festgelegten Entfernung angezeigt werden, wenn der User in der Nähe eines bestimmten Standortes suchen möchte. Somit ist ein Branchenbuch das optimale Medium um einen gewünschten Gewerbetreibenden oder auch eine Privatperson zu recherchieren. Außerdem ist es kostenlos und nicht zeitaufwändig

Branchenbuch

Dienstag, 15. Juli 2008

Ein Branchenbuch beziehungsweise ein Online Branchenbuch ist nach Branchen aufgeteilt. Dort stellen die einzelnen Anbieter aus dieser Branche ihre Kontaktdaten zur Verfügung. Dabei ist der Auftraggeber bei den meisten Branchenbuch Anbietern zwei Wochen vom Tag der Unterzeichnung des Auftrags an seinen Antrag auf Veröffentlichung eines Eintrags gebunden. Nach Vertragsschluss kann der Branchenbuch Anbieter aus wichtigem Grund zurücktreten. Dabei sind diese wichtigen Gründe meistens Geschäftsaufgabe des Auftraggebers, Illiquidität, Vermögensverfall, Nichtzahlung trotz Verzug und Fälligkeit sowie Anhaltspunkte dafür, dass der Branchenbuch Anbieter durch die Veröffentlichung des Eintrags eine negative Beeinflussung seines geschäftlichen Ansehens in Kauf nehmen müsste. Für eine Veröffentlichung des Eintrags des Auftraggebers in den vereinbarten Medien gilt der Vertrag.

Dabei erscheinen Einträge, welche die Produktbezeichnung „online“ oder „online Eintrag“ haben, ausschließlich im Internet Branchenbuch. In den beauftragten Medien erscheinen die Angaben aus den Einträgen auch im Hinblick auf eine eventuelle Inverssuche, das heißt, die Suche eines Teilnehmers anhand der Telefonnummer. Meistens ist der Branchenbuch Anbieter berechtigt, die Bezeichnung der Produkte zu ändern, die Auflage der Produkte zu erweitern oder deren Umfang zu ändern. Der Auftraggeber hat im Fall einer Einschränkung des Umfangs das Recht außerordentlich zu kündigen oder den Preis zu mindern. Nach der im Einzelfall getroffenen Vereinbarung richtet sich die Laufzeit der geschlossenen Verträge mit den Anbietern. Meistens gilt eine Mindest-Vertragslaufzeit von 24 Monaten, soweit dahingehend nichts anderes vereinbart wurde. Jeweils um ein weiteres Jahr verlängert sich dann der Vertrag automatisch. Es sei denn, er wird mit einer Frist von drei Monaten vor Ablauf schriftlich gegenüber dem Branchenbuch Anbieter gekündigt.

Industriefirmen

Dienstag, 15. Juli 2008

Viele Webkataloge über Industriefirmen verfügen über sehr viele Rubriken. Erweitert wird dabei ständig die Zahl der im Webverzeichnis eingetragenen Branchen. In den Webkatalogen findet man Industriefirmen, welche sich in diesem Branchenbuch eingetragen haben. Dies sind Dienstleister, die sich mit EDV, Metallverarbeitung, Druck und anderen Sachen beschäftigen. Außerdem gibt es viele Webkataloge, in denen man auch noch Informationen zu Reiseveranstaltern, Schulen und sonstigen Branchen findet. Die meisten der Webkataloge für Industriefirmen lassen sich überdies auch noch kinderleicht bedienen. Dienstleister, deren Angebote man wahrnehmen möchte, wählt man aus der Rubrik des virtuellen Branchenbuchs. Danach werden alle Industriefirmen gezeigt, die sich in Relevanz zu diesem eingetragenen Begriff befinden. Die eingetragenen Firmen stellen sich mit einem kleinen Einleitungstext vor, damit die Benutzer die einzelnen Ergebnisse besser vergleichen können.

Zum Internetauftritt des Dienstleisters oder Unternehmens führt sie dann ein Link. Viele Webkataloge besitzen auch ein Feature, welches es möglich macht, dass man sich den Dienstleister oder das Unternehmen explizit in seiner Stadt sucht. Dann werden alle, für diesen Ort im Webkatalog eingetragenen Unternehmen und Dienstleister der gewünschten Branche gefunden und angezeigt. Industriefirmen, die sich in solche Webkataloge eintragen lassen wollen, müssen dafür ein online bereit gestelltes Formular ausfüllen. Danach erscheint man bereits kurze Zeit später im Webkatalog. Die Webkataloge stellen im Alltag eine sehr nützliche Hilfe dar. Denn wer einmal einen Webkatalog benutzt hat, wird nie wieder ein gedrucktes Branchenbuch aufschlagen wollen. Deshalb richten sich auch viele Benutzer einen Webkatalog als Startseite ein. Darüber hinaus gibt es auch viele potentielle Kunden, die diverse Webkataloge zu ihren Favoriten hinzugefügt haben. Damit können sie die Seite schneller finden.

Industriefirmen

Dienstag, 15. Juli 2008

Da sie das nervige Blättern im gedruckten Branchenbuch endlich der Vergangenheit zugehörig machen, werden die meisten Webkataloge ständig und immer mehr in Anspruch genommen. Nach besonderen Gesichtspunkten sortiert und zu speziellen Themengebieten redaktionell gesammelt werden Informationen in diesen Katalogen. Bei diesen Informationen handelt es sich bei vielen Verzeichnissen über Informationen, die Industriefirmen betreffen. Dabei kann der Benutzer aus einer Übersicht vieler Einträge denjenigen Eintrag herausfiltern und heraussuchen, der für ihn am wichtigsten ist und den größten Nutzen hat. Da die Anzahl der meist einspaltigen Einträge sehr groß ist und diese sich meistens über mehrere Seiten verteilen, nimmt die Suche in vielen Webkatalogen oftmals viel Zeit in Anspruch. Doch es gibt auch Webkataloge, in denen man nicht lange suchen und sich nicht durch etliche Ergebnisseiten blättern muss. Es gibt nämlich Webkataloge für Industriefirmen, dessen Kernstück die

Dienstleistungen dieser Industriefirmen sind und die über ein dreispaltiges erweitertes Werkverzeichnis verfügen. Somit erstrecken sich die Ergebnisse dieser Kataloge nicht wie andere über viele Seiten, da sie wegen ihrer Mehrspaltigkeit weniger Platz benötigen. Dies garantiert eine sehr große Übersichtlichkeit und eine sehr gute Strukturierung. Ohne das zuerst ein Suchwort einzugeben ist, kann die gewünschte Branche sofort innerhalb der Kategorien angezeigt werden. Einen Vermerk über die Anzahl der vorhandenen Einträge hinter allen Sammelbegriffen der Industriefirmen, die im Webverzeichnis Erfassung gefunden haben, können dort gesucht und gefunden werden. Dass er ständig von den Anbietern der Dienstleistungen und Produkte aktualisiert werden kann (beispielsweise in Bezug auf eine Erweiterung des Angebots), macht u.a. den Vorteil dieser Katalogs im Vergleich zu einem bedruckten Branchenbuch aus.

Backlink Checker

Dienstag, 15. Juli 2008

Um die Popularität Ihrer Website zu prüfen, brauchen Sie einen Backlink Checker, damit sie dies nicht manuell tun müssen. Denn diese manuelle Art der Überprüfung ist lästig und zeitaufwändig. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich eine Profi- Lösung suchen, um die Linkpopularität Ihrer Website mit minimalem Aufwand zu analysieren. Dabei gibt es viele Linkcheckanalysetools, welche diese Aufgaben für Sie automatisch erledigen. Vor allem steht bei diesen Analysetools die tägliche automatische Analyse der Partnerlinks Ihrer Website im Vordergrund. Wichtig ist aber, dass solch ein Linkanalysetool die Verweisseiten ihrer angegebenen Linkpartner automatisch liest. Außerdem muss das Linkcheckanalysetool die Analyse auswerten und über die kontrollierten Verweise einen genauen Statusreport erstellen. Einem umfassender und akribischer E-Mail-Report über die Verweisseite, die den so genannten broken Backlink zum Inhalt hat, informiert Sie das Linkcheckanalysetool sofort, wenn der Backlink Checker einen nicht funktionierenden Verweis festgestellt hat. Die meisten dieser Tools sind kostenlos.

Damit diese Tools allerdings Ihre
Linkpartnerschaften überwachen, speichern und prüfen können, müssen Sie sich mit einer gültigen E-Mail-Adresse in einem kurzen Anmeldeverfahren registrieren. Danach ist es dann ohne weiteres möglich, so viele Webseiten wie möglich anzumelden und diesen Websites auch so viele Linkpartnerschaften zuzuweisen, wie es Ihnen beliebt. Vollautomatische Überwachung des Backlinks, vollautomatische Überwachung der Linkattribute, vollautomatische Überwachung des http-Status, E-Mail-Report bei Nichtexistenz eines Ihrer Links, Verlaufsspeicherung der PR-Relevanz ihrer Partnerseiten, Vergleich und Ausgabe der IP-Nummern ihrer Partnerseiten, Daten Backup via CSV- Schnittstelle, Modul Sale Offers für die Steigerung der Werbeeinnahmen, Modul Exchange Offers für die Steigerung des Backlinkaufbaus, Datenimport/-export via CSV- Schnittstelle sowie Ermittlung der internen, externen und unique Links Ihrer Partnerseiten sind Funktionen und Services, die von den meisten dieser Backlink Checker Tools angeboten werden.

Backlink Checker

Dienstag, 15. Juli 2008

Wenn Sie keine Motivation haben, ständig ihre Partnerschaften manuell zu prüfen, dann sind Sie an einer professionellen Lösung interessiert, um die Linkpopularität Ihrer Website mit minimalem Aufwand analysieren zu können. Deshalb schießen Anbieter, die Link- Analysetools auf den Markt bringen wie Pilze aus dem Boden. Dabei übernimmt der Backlink Checker für Sie beziehungsweise ihre Website Aufgaben in Hinblick auf das Checken von Weblinks automatisch. Und die tägliche automatische Analyse der Partnerlinks steht dabei besonders im Fokus. Täglich liest dabei das Link Check Analyse Tool automatisch die Verweisseiten ihrer angegebenen Linkpartner. Außerdem werden diese Linkpartner ausgewertet und es wird ein genauer Statusreport über die kontrollierten Verweise erstellt. Dabei werden sie sofort per E-Mail-Report über die Verweisseite, die den broken Link beinhaltet informiert, wenn das Tool einen nicht funktionierenden Verweis festgestellt hat. Vieler dieser Tools können kostenlos genutzt werden. Doch meistens ist eine kurze Anmeldung mit einer gültigen E-Mail-Adresse notwendig, damit das Tool die Link- Partnerschaften überwachen, prüfen und speichern kann. Danach können Sie in Ihrem persönlichen Mitgliedsbereich so viele Websites anmelden wie sie möchten. Außerdem können Sie diesen Websites beliebig viele Link-Partnerschaften zuweisen.Die meisten Backlink Checker beinhalten unter anderem folgende Funktionen und Services:
• vollautomatische Überwachung der Linkattribute
• vollautomatische Überwachung des http-Status
• vollautomatische Überwachung der Robots.txt
• vollautomatische Überwachung des Backlinks
• E-Mail-Reports bei Nichtexistenz eines Ihrer Backlinks
• Verlaufsspeicherung der PR-Relevanz Ihrer Partnerseiten
• Vergleich und Ausgabe der IP-Nummern ihrer Partnerseiten
• Vergleich und Ausgabe der Links ihrer Partnerseiten
• Vergleich und Ausgabe ihres Domainportfolios
• Ermittlung des Pagerank Ihrer Partnerseiten
• Ermittlung der externen Links ihrer Partnerseiten
• Ermittlung der unique Links ihrer Partnerseiten
• Ermittlung der internen Links ihrer Partnerseiten

© 2006–2019 European Business Connect