Branchenbuch

Firma eintragen

Firmenportale

Um die unterschiedlichsten Prozesse von Partnern, Mitarbeitern und Kunden im Internet abzubilden, dazu wurden Firmenportale ins Leben gerufen. Ein immenses Potenzial fĂŒr die Interaktion zwischen diesen Teilnehmern bietet eine ausgereifte Portallösung. Dabei stehen die verbesserte Zusammenarbeit mit Partnern, die gesteigerte MitarbeiterproduktivitĂ€t sowie eine erhöhte Kundenbindung im absoluten Fokus. Außerdem lassen sich durch prozessorientierte Portale Kosten sparen. Auf die fĂŒr ihn autorisierten Unternehmensressourcen erhĂ€lt jeder Teilnehmer ĂŒber dieses Portale Zugang. Darauf kann er dann ĂŒber einen einzigen Einwahlprozess via Computer zugreifen. Allerdings stolpert man ĂŒber viele HĂŒrden, wenn man ein Nutzen bringendes, gut funktionierendes und ganzheitliches Firmenportal aufbauen möchte. Denn im wesentlichen steht und fĂ€llt der Erfolg eines Portals mit vier Grundelementen: das Management, die Technologie, die Prozessintegrationslösungen sowie die organisatorischen Voraussetzungen.

GrundsĂ€tzlich geht es um die Klasse der Prozessintegrationslösungen, wenn man ĂŒber Firmenportale spricht. Im Bereich der Enterprise Application Integration findet man Ă€hnliche Strukturen. Instrumente zur VerfĂŒgung zu stellen, die dabei behilflich sind MedienbrĂŒcken zu vermeiden und Prozesse ĂŒber Systeme hinweg zu integrieren, steht dabei im Vordergrund. Außerdem werden die Themen Information- und Transaktionsmanagement bei einem Firmenportal ganz besonders unter die Lupe genommen. In einem Unternehmen sind fĂŒr diese beiden Bereiche meistens zwei völlig verschiedene Abteilungen zustĂ€ndig, obwohl die Bereiche immer mehr miteinander verschmelzen. Die Unternehmenskommunikation, welche die Informationen veröffentlicht, freigibt und erstellt, ist meistens fĂŒr das Informationsmanagement zustĂ€ndig. Ein Fachbereich wie beispielsweise der Vertrieb, ist hingegen eher fĂŒr die Transaktion prĂ€destiniert. Dann muss die Plattform noch ausgewĂ€hlt, aufgebaut und entsprechend verwaltet werden, womit die Verzahnung dieser Komponenten eine enorme KomplexitĂ€t erzeugt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

© 2006–2023 European Business Connect