Branchenbuch

Firma eintragen

Wie verbessere ich mein Linkprofil?

Die Verlinkung einer Website ist ein wichtiger Faktor f√ľr deren Platzierung im Google-Ranking. Wird eine Website h√§ufig nachgefragt, muss sie etwas Interessantes bieten. Wenn viele andere Seiten auf sie verweisen, versteht dies der Google-Algorithmus als Empfehlung. Backlinks auf die eigene Seite sind daher ein bedeutender Bestandteil jeder Website. Mit ihnen vererbt sich auch ein Teil der Autorit√§t der Herkunftsseite des Links. Ein Backlink von Spiegel-online oder Amazon ist daher mehr wert, als 10 von unbekannten Followern. Umgekehrt k√∂nnen auch solche Backlinks dem Ranking einer Website schaden, deren Herkunft Google als unseri√∂s wertet. Bei Backlinks geht es um Qualit√§t, nicht um Quantit√§t.

Wie funktioniert eine Backlinkanalyse?

Um einen √úberblick √ľber die Linkstruktur der eigenen Website zu bekommen, sollten alle eingehenden Backlinks gesammelt werden. Mit einem Linkresearchtool-Konto oder einem Sistrix-Konto k√∂nnen die Links angezeigt und nach verschiedenen Kriterien ausgewertet werden. Sie erfahren,

‚ÄĘ von welchen Domains und L√§ndern wie viele Links kommen,
‚ÄĘ ob die Links von Blogs, News-Portalen, Foren, Unternehmen oder anderen Quellen kommen,
‚ÄĘ wie viele Links als No-Follow gekennzeichnet sind,
‚ÄĘ mit welchen Anker-Texten sie verlinkt sind,
‚ÄĘ auf welche ihrer Haupt- oder Unterseiten sie verlinken,
‚ÄĘ ob es Auff√§lligkeiten wie Redirects oder Sitewide Links gibt.

Analysieren Sie Ihre Linkstruktur und die der Konkurrenz

Diese und weitere Indizien k√∂nnen Sie auswerten, indem Sie einzelne Links nach TrustRank, Sichtbarkeitsindex oder DomainPop untersuchen. In einer Konkurrenzanalyse k√∂nnen Sie zudem erkennen, mit welchen Links ein Wettbewerber sein Ranking erreicht. Wenn Sie Backlinks entdecken, die Ihrem Ranking schaden, k√∂nnen Sie diese Seiten anschreiben und bitten, den Link zu l√∂schen. Sie k√∂nnen dies auch mit einer Disavow-Liste √ľber die Google Search Console erreichen.

Entwickeln Sie Ihre Linkstruktur gezielt in kleinen Schritten

Wichtiger aber ist festzustellen, welche Backlinks Ihre Website voranbringen k√∂nnten, warum einzelne Unterseiten kaum verlinkt sind und wie Sie wertvolle Backlinks bekommen, √ľber die die Konkurrenz bereits verf√ľgt. Erstellen Sie Listen von interessanten Verlinkungspartnern, Portalen, Fachbetrieben, Verb√§nden, Unternehmen oder Lexika, die inhaltlich zu Ihrer Website passen. Pr√ľfen Sie deren Sichtbarkeit und Ranking und suchen sie nach Verlinkungsm√∂glichkeiten. Ein einfacher Linktausch nach Absprache ist eher selten, aber √ľber Gastartikel, Kommentare oder Anzeigen sind oft Backlinks m√∂glich.

Backlinks sind nur ein Teil von SEO

Dies ist nicht immer kostenlos und bei Kommentaren und Foren nur hilfreich, wenn der Google-Bot sie nicht bei No-Follow-Einstellung ignoriert. Die besten Backlinks sind solche, die durch sinnvollen Content etwa in Fachartikeln Mehrwert liefern und deshalb dauerhaft sichtbar bleiben. Ein suchmaschinenfreundliches Linkprofil ist dauerhafte Feinarbeit. Manchmal √§ndert Google auch seinen Algorithmus und Ihre Seite st√ľrzt im Ranking ab oder steigt. Dass muss nicht alleine mit Ihrer Linkstruktur zusammenh√§ngen, auch Content und Seitenstruktur spielen beim Ranking eine wichtige Rolle. Deshalb erfordert SEO ein st√§ndiges Feintuning ihrer Website an mehreren R√§dchen, die Backlinks bleiben dabei bedeutsam.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

¬© 2006‚Äď2021 European Business Connect