Branchenbuch

Firma eintragen

SEO-Plan ist für Website-Relaunch wichtig

Sie haben eine schöne neue Website, sind damit aber katastrophal in den SERPs zurückgefallen? Dabei wollten Sie mit dem Relaunch doch Ihr Ranking verbessern! Stephen Spencer hat einen SEO-Leitfaden zusammengestellt, der für einen erfolgreichen Relaunch unbedingt beachtet werden sollte.

Diese Relaunch-Faktoren sollte ein SEO bedenken:

• Domainwechsel können mit Traffic-Verlusten verbunden sein, Google misstraut neuen Domains
• Serverwechsel nur, wenn technische Voraussetzungen und Linkumleitungen geklärt sind
• URLs mit Screaming Frog oder Deepcrawl crawlen, um Navigation und Verlinkung sicherzustellen
• Redirect-Konfigurationen erfassen, um bei manueller oder automatisierter Umleitung den Überblick zu behalten
• noindex oder disallow in Meta Robots Tags, solange Relaunch läuft, um Doppelindexierung auszuschließen
• Kleine Schritte beim Relaunch nach und nach freischalten, um Fehler einzugrenzen
• Sitemaps aktualisieren einschließlich URL oder separater XML-Sitemap
• Landingpages mit organischen Traffic mit Google Analytics festlegen
• Relaunch mit Werbekampagne und Social Media begleiten, um neue Links zu erhalten
• SEO Audit der neuen Seite, gern mit externem SEO-Profi

Nachdem Relaunch:

• Backlinks von Webmastern verlinkter Seiten aktualisieren lassen
• 404-Fehler korrigieren
• disallow und noindex-Konfigurationen ändern, Check mit Analytics
• Rollbackplan für den Notfall erstellen

Pannen verhindern durch gewissenhafte Vorbereitung

Fehler sind bei einem Relaunch unvermeidlich. Aber mit einem vorherigen SEO-Konzept lassen sie sich deutlich und vor allem nachhaltig verringern. Auch Google weiß, das ein Relaunch zur notwendigen Entwicklung einer Website gehört und straft nur Schritte ab, die ein guter SEO zuvor vermeiden kann.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.

© 2006–2021 European Business Connect