X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen
Sie befinden sich hier: Start » Offpage Optimierung

Offpage Optimierung

Fragt man 3 SEO-Gelehrte zum Thema Offpage-Optimierung, erhält man 4 verschiedene Antworten. Die einen verstehen darunter die eingehenden Links von möglichst themenverwandten Fremdseiten, andere wiederum bezeichnen damit die gesamte Verlinkungsstruktur des Webangebotes und dritte sehen darin lediglich diejenigen Maßnahmen, die zu einer Rang-Verbesserung des Haupt-Schlüsselwortes führen.

Allen gemein ist die Tatsache, dass es hierbei im Gegensatz zur Onpage-Optimierung um Maßnahmen handelt, die ergänzend rund um das eigene Webseitenangebot gemacht werden sollten, um die Seite in den gewünschten Suchmaschinen möglichst weit vorne erscheinen zu lassen. Denn was nützt das tollste Web-Angebot, wenn es keiner findet? Eben!

Im Allgemeinen gilt: je mehr andere Leute auf ihre Seite verlinken, desto interessanter scheint ihr Angebot zu sein. Klingt logisch, birgt aber auch eine Gefahr. Wer sich allzu schnell „interessant" macht, indem er beispielsweise bezahlte Backlinks im großen Stil kauft, der läuft Gefahr, dass bestimmte Kontrollmechanismen der bekannten Suchmaschinen anschlagen und meinen, dass man „so" schnell ja nicht interessant sein kann. Und dies wird dann mitunter „bestraft" von denen, indem „ihr" Suchergebnis einfach ganz weit hinten angezeigt wird, statt weit vorne, wie ursprünglich geplant. Übertreiben Sie also ihren Linkaufbau nicht, sondern gehen sie da möglichst behutsam dran, damit es nicht auch sie eines Tages erwischt.

Fähige Suchmaschinenoptimierer haben selbstverständlich schon etliche eigene Seiten, innerhalb derer sie dann die Verlinkung bei Bedarf, und sofern passend, vornehmen können.

Man sollte allerdings keine Wunder erwarten. Gut Ding will Weile haben. Beherzigen sie „Weniger ist mehr" und lassen sie ihre Seite langsam wachsen. Schauen sie ihrem Suchmaschinenoptimierer ruhig über die Schulter, ob die eingehenden Links auch von thematisch passenden Seiten kommen und nicht wild in der Gegend eingefangen wurden.

Je interessanter Ihr Seiteninhalt für die Nutzer, desto eher bekommen sie auch Links, die andere freiwillig zu ihnen setzen. Auch so etwas ist nicht zu verachten, ganz im Gegenteil, es ist und wirkt wie eine gute Mund-zu-Mund-Propaganda. Wenn andere schon meinen, dass ihre Seiten interessant sind, dann muss da ja was dran sein, oder?
 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2018 European Business Connect