X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Dienstleistungen » Hafenbetriebe

 Zurück zur Übersicht 
 
HLM Hamburg Lines Men GmbH

Köhlbranddeich 22
20457 Steinwerder
Tel.: 040 - 7566328 - 0
Fax: 040 - 7566328 - 63
Mobil: 0173 - 3903542
Email: backoffice@hamburglinesmen.de
WWW: http://www.hamburglinesmen.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Leistungsstarkes Schiffsbefestiger-Team im Hafen Hamburg befestigt 24/7/365 Schiffe im gesamten Hafenbereich. Wir vertäuen Seeschiffe jeder Größe an allen Anlagen im Hamburger Hafen. Zusätzlich können wir auch Transportfahrten bis 20t für Sie übernehmen, sowie Sondereinsätze die zeitkritisch sind. mit unserem Power RIB Speedboat sind wir in Minuten an jedem Schiffsliegeplatz für Sie abrufbar. Sollten Sie darüber hinaus Informationen zum Aufkammoen oder Abgang eines Schiffes haben, sind wir auch an der Stelle für Sie der richtige Ansprechpartner und informieren Sie fortlaufend per Mail über den Standort des Schiffes zwischen Elbmündung und dem Hafen. So können Sie Ihre Termine planen und just in time an der für Sie relevanten Anlage das Schiff beliefern oder Ware entgegen nehmen.

Allgemeine Information zur Tätigkeit des Festmachers: Als Schiffsbefestiger oder Festmacher wird eine Person bezeichnet, die anlegenden Schiffen von Land aus oder unter Verwendung eines Festmacherbootes beim Festmachen behilflich ist.

Typischerweise arbeitet er auf dem Kai, auf der Pier oder an Bord seines Festmacherbootes. Ihm wird von Bord aus für jede Festmacherleine eine Wurfleine zugeworfen, die mit einer Affenfaust (oder Ähnlichem) beschwert ist, damit sie weit genug und trotz Wind in die richtige Richtung fliegt. Mit der Wurfleine zieht er das Auge der Festmacherleine zu sich heran und legt es über den richtigen Poller. Danach ist es Sache der Schiffsbesatzung, die Festmacherleine mit einer Winde oder einem Spill steifzuholen und bordseitig zu befestigen. Ein Schiffsbefestiger muss für seine Arbeit wissen, welche Poller in welcher Reihenfolge benutzt werden und wo ein Aufenthalt lebensgefährlich sein kann, falls eine Festmacherleine bricht (reißt) und ihn erschlagen könnte. Ein Schiff wird am Hafenkai in der Regel mit einer Vorleine, einer Achterleine, einer Vorspring und einer Achterspring festgemacht. Bei größeren Schiffen werden diese Festmacherleinen, auch Trossen genannt, mehrfach verwendet, um die Zugkräfte aufzuteilen, die durch den Winddruck auf die Schiffsaufbauten, Takelage und Schiffsladung entstehen.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2020 European Business Connect