X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Dienstleistungen » Sanitär, Wärmetechnik

 Zurück zur Übersicht 
 
ENDO-Haus
Das Bad Die Heizung Bau und Handels GmbH
Altenessener Straße 281
45326 Essen
Tel.: 0201 - 344446
Fax: 0201 - 356606
Email: info@endo-haus.de
WWW: http://www.endo-haus.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Ihr Dienstleister für Bad und Heizung.

Energiespartechnik:

Energie Sparen ist das Gebot der Stunde.

Um die Energieversorgung der nachfolgenden Generationen zu sichern, ist heute ein sorgfältiger Umgang mit den uns zur Verfügung stehenden umweltverträglichen Energiearten dringend geboten. Die CO2 - Emissionen müssen stark gesenkt werden, damit unser Klima sich nicht weiter drastisch verändert.

Wir setzen auf erneuerbare Energien für Warmwassererzeugung und Raumheizung. Wir optimieren vorhandene Heizanlagen durch beste Wirkungsgrade der Wärmeerzeuger.

Solaranlagen:

Wärme im Haus und Warmwasser zum Nulltarif, die Sonne macht's möglich:

Wer seinen Beitrag zum Umweltschutz leisten und Energiekosten reduzieren möchte, ohne auf hohen Wohnkomfort zu verzichten, nutzt die Kraft der Sonne. Sie steht kostenlos zur Verfügung. Eine Solaranlage macht sie nutzbar und wandelt die Energie der Sonnenstrahlen in Wärme um. Die von Kollektoren gesammelte Energie wird gespeichert und lässt sich zur Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung nutzen, auch wenn die Sonne mal nicht scheint.

Wärmepumpen:

Wärmepumpen nutzen Energiequelle auf eigenem Grund - im Sommer wie im Winter.

Im Erdboden gespeicherte Wärme ist eine unerschöpfliche, zuverlässige Energiequelle. Sie steht das ganze Jahr zuverlässig zur Verfügung. Das macht für immer unabhängig von fossiler Brennstoffanlieferung und steigenden Preisen. Mit Erdwärmepumpen als alleinigem System kann man mit gutem Gewissen bequem heizen, Warmwasser benutzen - und sogar kühlen und lüften - und schont Natur und Umwelt.

Auch aus der Umgebungsluft kann ganzjährig mit einer Luft/Wasser-Wärmepumpe unter entsprechenden Rahmenbedingungen das Haus mit Wärme und Warmwasser versorgt werden.

Holzpellets:

Innovativer Energieträger mit großer Zukunft
Holzpellets als Alternative zu konventionellen Energien werden immer beliebter. Dieser nachwachsende Natur-Brennstoff wird aus trockenen, naturbelassenen Holzabfällen wie Säge- oder Holzspäne gepresst. Im Gegensatz zu Erdöl und Erdgas wird bei der Verbrennung kein zusätzliches CO 2 freigesetzt, sondern nur das, was der Baum beim Wachstum aufgenommen hat und jetzt wieder einem neuen Baum zur Verfügung stellt.

Gasbrennwerttechnik:

Die Natur macht es uns vor.

Wenn sich morgens an Blättern und Grashalmen kleine Tautropfen bilden, wird jene "verborgene" Energie wieder in Wärme umgewandelt und freigesetzt, die zuvor zur Bildung von Wassertropfen aufgebracht wurde. Genau dieses Prinzip haben sich die Ingenieure mit dem Konzept "Brennwerttechnik" für die Heizungstechnik zunutze gemacht.

Kaminöfen:

Auch eine Alternative:

Immer mehr Menschen entscheiden sich für umweltfreundliche, nachhaltige Wärme- und Warmwasserlösungen aus heimischen Energiequellen. Weil die Preise für fossile Energien permanent steigen, sorgt der heimische Brennstoff Holz mittlerweile wieder in vielen Wohnzimmern für (zusätzlichen) Wärmegewinn.

Scheidholzkessel:

Die etwas andere Alternative.

Immer mehr Menschen entscheiden sich für umweltfreundliche, nachhaltige Wärme- und Warmwasserlösungen aus heimischen Energiequellen. Weil die Preise für fossile Energien permanent steigen, sorgt der heimische Brennstoff Holz mittlerweile wieder in vielen Heizungskellern für (zusätzlichen) Wärmegewinn. Ob als zusätzlicher Kessel neben einer bestehenden Öl- oder Gaskesselanlage oder als alleiniger Wärmeträger: mit der richtigen Technik und Regelung lässt er sich komfortabel in die oder neben der vorhandenen Anlage installieren und gewährleistet im lückenlosen (wechselseitigen) Betrieb die Wärmeversorgung im Ein- oder auch Mehrfamilienhaus. Leistungsgrößen von 14,9 kW bis 40 kW (und darüber hinaus) stellen keine besonders schwierigen Anforderungen an den Fachmann.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2019 European Business Connect