X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Dienstleistungen » Bestattungsunternehmen

 Zurück zur Übersicht 
 

Der Verlust eines geliebten Menschen gehört zu den schmerzlichsten Erfahrungen in unserem Leben. Er löst tiefe seelische Erschütterungen in uns aus, unser gesamtes Leben wird völlig verändert, plötzlich ist nichts mehr so wie es war. Unser Bestattunghaus als alteingesessenes Stralsunder Bestattungs-unternehmen, mit seinen ausgewählten Mitarbeitern möchte Sie auf den Wegen durch Ihre Trauer begleiten und Ihnen helfen, Ihrer Trauer Raum und Zeit zu geben, Ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen, Abschied nehmen zu können und zu neuem Lebensmut zu finden. Wir stehen ihnen in den Tagen bis zur und auch nach der Beisetzung als Gesprächspartner hilfreich zur Seite. In einer Atmosphäre einfühlsamen Verstehens werden Sie von unseren Mitarbeitern in einem persönlichen Gespräch kompetent beraten und begleitet. Dem Anlass entsprechend gehen wir gewissenhaft auf Ihre Wünsche und Bedürfnisse und die des Verstorbenen ein und entlasten Sie von allen terminlichen und organisatorischen Zwängen. Bei der Gestaltung von Trauerfeiern und Beisetzungen sind wir ein erfahrener Partner, der Tag und Nacht für Sie erreichbar ist. An jedem Tag und zu jeder Stunde, alles aus einer Hand. Der tiefe Wunsch, wirklich helfen zu wollen ist die Devise unseres Hauses.

Wie immer Sie sich auch entscheiden, Sie finden bei uns eine liebevolle, sachkundige Begleitung, die Ihnen kostenfrei angeboten wird. Verlassen Sie sich auf unsere Hilfsbereitschaft, unsere Kompetenz und unseren Trost in schweren Stunden.

Wir bieten Ihnen schnelle Hilfe im Trauerfall rund um die Uhr mit überschaubaren Komplettangeboten.

•Wir übernehmen die Durchführung von Erd-, Feuer-, See- und Baumbestattung.
•Wir veranlassen für Sie Überführungen des Verstorbenen von und nach allen Orten im In-und Ausland.
•Wir übernehmen für Sie alle mühsamen Behördengänge, Benachrichtigungen und Besorgungen.
•Wir gewährleisten eine kompetente und seriöse Abwicklung aller Beurkundungen und Formalitäten.
•Wir rechnen für Sie mit allen Sterbekassen und Versicherungen ab.
•Wir garantieren Stillschweigen über alle vertraulichen Informationen.
•Wir beraten Sie sachkundig bei der Wahl der Bestattungsart und des Ortes.
•Wir bieten Ihnen eine große Auswahl an Särgen, Urnen und Bestattungsartikeln in jeder Preisklasse.
•Wir stecken mit Ihnen den konkreten finanziellen Rahmen ab und beraten Sie über verschiedene Finanzierungsmöglichkeiten.
•Wir planen gemeinsam mit Ihnen den Ablauf der Trauerfeier und die Termine nach ihren Wünschen.
•Wir gestalten für Sie eine würdevolle Trauerfeier nach ihren Vorstellungen, einschließlich des musikalischen Rahmens.
•Wir vermitteln weltliche und kirchliche Trauerredner.
•Wir organisieren für Sie dekorativen Blumenschmuck und Kränze und deren Breitstellung.
•Wir kümmern uns um den Druck von Traueranzeigen und Trauerkarten.
•Wir helfen Ihnen bei der Auswahl eines Steinmetzer.
•Wir organisieren für Sie die komplette Wohnungsauflösung.
•Wir beraten Sie in allen Fragen der Bestattungsvorsorge und deren Finanzierungsmöglichkeiten.

ERDBESTATTUNG - Bei der Erdbestattung erfolgt die Beisetzung in einem Vollholzsarg ihrer Wahl auf einem kommunalen oder kirchlichem Friedhof. Vor der Trauerfeier und der anschließenden Beisetzung haben die Angehörigen die Möglichkeit noch einmal am offenen Sarg Abschied von dem Verstorbenen zu nehmen. Dies erfolgt meist in einem Abschiedsraum. Zur Trauerfeier wird dann der verschlossene Sarg in die Feierhalle oder Kirche getragen, je nach Wunsch mit einem Sarggesteck aus Blumen oder dem Kreuz als christliches Symbol geschmückt. Persönliche Kränze und Blumengebinde werden um den Sarg platziert und die Dekoration mit Kerzenständern, Katafalktuch u. a. von unserem Bestattungshaus ergänzt. Gemeinsam wurde im Vorfeld in einem persönlichen Gespräch mit den Angehörigen ein würdiger Ablauf der Trauerfeier festgelegt, der musikalische Rahmen abgesprochen oder auch ein Redner bzw. Pastor/Pfarrer oder Pfarrer organisiert. Nach Beendigung der Trauerfeier wird der Sarg feierlich zu Grabe getragen und ein letztes Mal können sich die Angehörigen vom Verstorbenen verabschieden, indem sie Blumen oder Erde in die geöffnete Gruft streuen. Kurz darauf wird die Gruft mit Erde verfüllt und Blumen und Kränze auf dem Erdhügel angeordnet. Im Laufe der Zeit verfestigt sich das Erdreich und die Angehörigen können die Grabstätte nach ihren Vorstellungen gestalten. Auch das Aufstellen eines Grabsteins (ein Steinmetz kann von unserem Bestattungshaus vermittelt werden) kann nun veranlasst werden.

Feuerbestattung - Die Feuerbestattung ist die zurzeit häufigste Bestattungsform und setzt eine Einäscherung des Verstorbenen voraus. Bei einer Feuerbestattung wird die Asche meist in einer Urne in einem Urnengrab beigesetzt. Je nach Wunsch der Angehörigen ist vor der Einäscherung eine Abschiednahme am offenen Sarg oder auch eine Feier am geschlossenen Sarg möglich. Oft wird die Trauerfeier an der Urne von den Angehörigen gewünscht. Die Schmuckurne steht in der Feierhalle oder Kirche und ist je nach Vorstellungen der Angehörigen mit Blumen und Kerzen würdevoll geschmückt. Gemeinsam wurde im persönlichen Gespräch mit unseren Mitarbeitern und den Angehörigen ein würdiger Ablauf der Trauerfeier im Vorfeld festgelegt, der musikalische Rahmen abgesprochen oder auch ein Redner bzw. Pastor organisiert. Im Anschluss an die Trauerfeier wird die Beisetzung in einem Urnengrab vorgenommen. Vielerorts gibt es auch die Möglichkeit der anonymen Beisetzung. Diese Art der Beisetzung wird auf den Urnengemeinschaftsanlagen, mit (auf einer Stehle) oder ohne Namen ermöglicht. Die Grabpflege der Bestattungsflächen wird vom Friedhof übernommen. Bei einer anonymen Beisetzung ist im Nachgang keine Umbettung der Urne in ein anderes Urnengrab möglich.

Seebestattung - Diese Bestattungsart wird meist gewählt, wenn der Verstorbene oder die Angehörigen eine besondere Verbundenheit zur See hatten. Seebestattungen sind nur auf den speziell dafür festgelegten Seegebieten möglich. Da nur die Asche der See übergeben werden darf, setzt diese Bestattungsform eine vorhergehende Einäscherung voraus. Die Urne ist aus speziellem Material gefertigt, das sich im Meer auflößt. Am Tag der Beisetzung wird die Urne an Bord überführt und stilvoll aufgebahrt. Im Rahmen der Trauerfeier sind je nach Absprache mit den Angehörigen Trauerreden, sowie Wunschmusik möglich. Während dieser Trauerfeier hat das Schiff den Hafen verlassen und ist am Bestattungsort auf See angekommen. An Deck des Schiffes lässt der Kapitän mit einigen Worten des Gedenkens die Urne langsam in die Wogen des Meeres gleiten. Die Angehörigen und Trauergäste können nun ihre Blumen der Urne folgen lassen. Während das Schiff die Beisetzungsstelle nochmals umkreist, wo Blütenblätter treiben, können die Angehörigen nochmals innehalten und sich von dem Verstorbenen verabschieden. Nach jeder Seebestattung erhalten die Angehörigen einen Auszug des Schiffstagebuches als Urkunde und einen Auszug aus der Seekarte, auf der die genaue Beisetzungsposition vermerkt ist. Als Service bietet unser Bestattungshaus unseren Angehörigen einmal im Jahr eine Gedenkfahrt auf einem von uns gecharterten Schiff an, welches die Beisetzungspositionen auf See ansteuert.

Baumbestattung - Menschen suchen neue Wege im Umgang mit Tod und Trauer. Der Friedwald in Pannsewitz (Rügen) ist ein Waldgebiet, das mit seinen zahlreichen RuheBiotope als Bestattungsort ausgewählt werden kann. Die entsprechende Ruhestätte kann ausgewählt werden (Familienbaum oder Gemeinschaftsbaum) und benötigt keine Pflege, das übernimmt die Natur. Am Tag der Beisetzung, treffen sich die Angehörigen mit den Mitarbeitern unseres Bestattungshauses und einem Verantwortlichem aus dem Friedwald auf dem Parkplatz. Von dort aus wird die Urne, die aus biologisch abbaubarem Material besteht, in Begleitung der Angehörigen zur vorbereiteten Grabstelle gebracht. Dort wird die Urne, auf Wunsch nach kirchlichem oder weltlichem Ritus, beigesetzt. Es besteht auch die Möglichkeit, vorher in einer Feierhalle oder Kirche eine Trauerfeier durchzuführen. Wenn im Vorfeld keine Trauerfeier stattgefunden hat, ist diese im RuheForst möglich. Dafür ist eine kleine Andachtsstelle eingerichtet. Nachdem die Urne in die Erdöffnung gesenkt wurde, wird das Grab geschlossen und der ursprüngliche RuheBiotop wieder hergestellt. Urnenkranz und Dekorationen werden nach der Beisetzung wieder entfernt, der natürliche Zustand wieder hergestellt. Die Grabpflege übernimmt der Wald, hier muss der Mensch nicht eingreifen.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2019 European Business Connect