X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Hotel/Gastronomie » Weinbau/ Winzer/ Weingut

 Zurück zur Übersicht 
 
Weingut St. Albanshof
Inhaber: Erwin Kerz
Laubenheimer Strasse 35
55294 Bodenheim
Tel.: 06135 - 6151 oder 06135 - 2581
Fax: 06135 - 9334983
Mobil: 0171 - 8517665
Email:
WWW: http://www.sankt-albanshof.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Die Arbeit im Weinkeller beginnt dann, wenn die Trauben nach der Ernte zum Weingut gefahren und dort entladen werden. Danach erfolgt das Maischen/Keltern. Hierbei wird zwischen Weißwein und Rotwein unterschieden. Bei Weißweinen wird die Maische der Trauben direkt abgepresst. Wird mit roten Trauben so verfahren, entsteht am Ende ein Weißherbst oder Roséwein. Die Herstellung des Rotweines geschieht traditionell durch die Maischegärung. Hierbei löst sich der rote Farbstoff aus der Beerenhaut und macht den Wein rot. Die Maische gärt so lange, bis der gebildete Alkohol genug Farbstoff gelöst hat. Wie lange die Maische bis zum Keltern steht, ist immer ein Geheimnis des Winzers und entscheidet unter anderem über die Qualität des späteren Rotweines. Danach erfolgt die eigentliche Gärung. Hierbei setzt der Winzer je nach Bedarf spezielle Reinzuchthefe ein. Die Hefe zersetzt den Zucker des Mostes in Alkohol und Kohlendioxid. In größeren Betrieben kann die Temperatur in den Tanks gesteuert werden, sodass einige Winzer ihre Rotweine eher warm gären lassen, wobei die Weißweine eher kalt gegärt werden. Wieviel Zucker bei der Gärung umgewandelt wird, entscheidet darüber, ob ein trockener oder ein lieblicher Wein entsteht. Verbleibt viel Zucker im Wein ist er logischerweise süßer, als wenn der ganze Zucker vergärt wurde.

Unsere Weinstube ist ein Ort des gemütlichen Beisammenseins von Jung und Alt. Seit vielen Jahren treffen sich hiergut gelaunte Menschen bei einem guten Wein und einer Leckerei aus unserer Küche. Im Angebot sind neben den berühmten verschieden belegten Wingertsknorzen auch das gute alte Rumpsteak, ein Spundekäs mit Pellkartoffeln oder Brezeln, Handkäs mit Musik und andere regional bekannte Gerichte. Im Sommer können Sie bei uns im Freien Ihren Wein oder Ihre Weinschorle geniessen, im Winter heizen wir für Sie den gemütlichen Kamin ein. Das Wohl unserer Gäste liegt uns sehr am Herzen, genau wie die Qualität unserer Weine, die Sie natürlich in unserer Weinstube nach Herzenslust trinken dürfen.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2019 European Business Connect