X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Hotel/Gastronomie » Bauernhof

 Zurück zur Übersicht 
 
Tomasöthof
Inhaber: Familie Profanter
Tioslerweg 19
IT-39040 Kastelruth
Tel.: 0039 0471 707 514
Fax: 0039 0471 707 514
Email: info@tomasoethof.com
WWW: http://www.tomasoethof.com


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Unser Hof liegt 1,5 km oberhalb von Kastelruth in einer sonnigen und ruhigen Lage inmitten saftiger, grüner Wiesen!

Hier können Sie sich richtig erholen, wenn Sie die schönste Zeit im Jahr genießen; Ihre Urlaubszeit!

Auf unserem Hof halten wir braune Milchkühe und Kälber aus der eigenen Zucht. Ein Pferd, Zwergziegen, Katzen und Hühner finden bei uns ebenfalls ihr Zuhause.

Auf dem Hof auf 1.200 m Meereshöhe bewirtschaften wir mehrere Hektar Wiesen und Wälder. Zum Hof gehören noch 2 Almhütten mit mehreren Hektar Wiesen. Eine befindet sich in Saltria und eine befindet sich unter den "Schneiden" zwischen dem Berggasthaus Zallinger und dem Hotel Dialer. Im Sommer wird das Jungvieh auf die Almen gebracht.

Der Hof wird von unserer Familie mit den Kindern und den Großeltern bewirtschaftet.

Seit Sommer 2009 stehen Ihnen am Tomasöthof zwei neue Ferienwohnungen zur Verfügungen. Sie sind mit allem Komfort ausgestattet und lassen keine Wünsche offen: Geschirrspülmaschine, SAT-TV, Kaffekocher, Wasserkocher usw.

Bettwäsche stellen wir Ihnen natürlich gerne zur Verfügung und auch eine eigene Gäste-Waschmaschine können Sie benutzen.

Bei den neuen Ferienwohnungen im zweiten Stock haben wir ganz bewusst nur ausgewählte Materialien und - sofern es möglich war - Holz aus unserem eigenen Wald verwendet.

∙Zirbel-Kiefer (Zirm): Dieses Holz haben wir für die Schlafzimmermöbel verwendet. Es duftet besonders gut und fördert einen ruhigen und erholsamen Schlaf. Das Holz ist natur belassen und nicht nachbearbeitet.

- Ausführlicher Bericht über die Auswirkungen des Zirbenholz des Institutes "Joanneum Research"
- Kurzbericht des "Joanneum Research".

∙Lärche haben wir hauptsächlich für die Fußböden in den Zimmern verwendet. Das Holz ist sehr resistent und hat eine wunderschöne rötliche Farbe.

∙Fichte wurde für die massiven Türen verwendet

Als Wärmedämmung wurden ausschließlich Materialien aus Holz verwendet die kein Gesundheitsrisiko für unsere Gäste darstellen.

Unser Hof wird umweltschonend mit Holz aus dem eigenen Wald beheizt.

Des weiteren haben wir eine hygienische Warmwasserbereitung installiert.

Wie es sich für einem Bauernhof gehört, finden bei uns viele Tiere eine Heimat. Wir züchten Braunvieh und halten ungefähr 40 Kühe und Kälber für die Milchwirtschaft.

Einige Hühner liefern uns täglich frische Eier und unser Pferd Uschi führt ein gemütliches Leben auf dem Hof und auf unseren Almen und muss keine großen Arbeiten mehr verrichten.

Für unsere Kinder und unsere Gäste halten wir Zwergziegen, Hasen und Katzen, die gerne spielen und sich immer auf Streicheleinheiten freuen.

Der Tomasöthof wurde 1484 erbaut. Nach dem dem 1. Weltkrieg stand ganz Südtirol im Zeichen der Option und auch der damalige Hofbesitzer, Profanter Josef mußte den Hof verlassen und wanderte nach Österreich.

Nach dem Ende des zweiten Weltkrieges kehrte Josef wieder nach Südtirol zurück und führte mit seiner Familie den Hof weiter. 1978 wurden im Erdgeschoss zwei Ferien-wohnungen gebaut.

2009 wurden 2 weitere Ferienwohnungen im Dachgeschoss und im seitlichen Zubau eingerichtet.

Seit ca. 50 Jahren wird am Hof eine braune Milchkuhfamilie gehalten und mit teils gutem Erfolg weiter gezüchtet.

Auf dem Hof können sich Ihre Kinder nach belieben austoben. Ein Baumhaus, Schaukel, Klettergerüst, Trampolin, und viele Spielsachen stehen immer für Ihre Kinder bereit.

Und auf der angrenzenden Liegewiese können Sie sich von den ausgiebigen Wanderungen erholen und haben doch Ihre Kleinen im Blickfeld.

Manchmal laufen hier auch unsere kleinen Tiere (Hasen, Zwergziegen und Katzen) herum und freuen sich wenn sie gestreichelt werden.

Das Erholungsgebiet rund um die Seiser Alm, die größte Hochalm Europas, ist einzigartig. Im Jahr 2009 wurden die Dolomiten und somit auch die Seiser Alm zum Weltnaturerbe erklärt.

Jede Jahreszeit hat ihre eigenen Reize, ob die wunderschöne Blüte und Schneeschmelze im Frühling, der langen Tage im Sommer, die klare und frische Luft im Herbst oder die schneebedeckte Landschaft im Winter.

Im Frühling steckt man voller Energie und Tatendrang. Entdecken Sie die Wunder der Natur, wenn Sie zu blühen beginnt. Wenn auf dem Berg der letzte Schnee beginnt und im Tal der erste Nachwuchs der Tiere ansteht.

Highlight: Der Oswald-von-Wolkenstein-Ritt und das Open Air der Kastelruther Spatzen im Juni.

An warmen Sommertagen sucht man nach ausgiebigen Wanderungen auf der Seiser Alm Erfrischung im kühlen Nass des Freischwimmbades oder des Völser Weihers.
Ob Wandern, Bergsteigen, Klettern, Mountainbiken, Reiten oder Paragleiten. Für jeden ist was dabei.

Der Herbst besticht durch klare Luft, unglaubliche Weitsicht und prächtiges Farbenspiel der Wiesen und Wälder. Ausgehend von unserem Hof können Sie schöne Wanderungen starten. Nahe Ziele sind die Hexenbänke, Marinzen, Schafstall, St. Valentin und viele mehr!

Der Winter bedeckt die wunder-schöne Landschaft mit Schnee und ermöglicht uns dadurch eine Vielzahl von Aktivitäten: Langlaufen, Rodeln, Skifahren, Schneeschuhwandern, Snowboarden, Wandern, Tourenski gehen oder die Alm mit dem Pferdeschlitten erkunden.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2021 European Business Connect