X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Kultur/Freizeit/Sport » Museum

 Zurück zur Übersicht 
 
Kulturprojekte Berlin GmbH

Klosterstr. 68
10179 Berlin
Tel.: 030 - 24749700
Fax: 030 - 24749710
Email: info@kulturprojekte-berlin.de
WWW: http://www.kulturprojekte-berlin.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Die gemeinnützige Landesgesellschaft realisiert Projekte zur Förderung, Vernetzung und Vermittlung von Kultur. Sie konzipiert und organisiert komplexe kulturelle Vorhaben und Initiativen der Stadt Berlin, ist Träger von Spielstätten und Festivals und übernimmt Serviceleistungen für Berliner Museen und andere Kulturinstitutionen. Kulturprojekte Berlin befasst sich intensiv mit Fragen der Vermittlung von Kunst und Kultur. Das Projektbüro für Kulturelle Bildung als Koordinierungs- und Diskussionsplattform venetzt berlinweit Akteure, Initiativen und Projekte in diesem Bereich. Ein zentrales Instrument hierfür ist der Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung. Das Berliner Modell der Kulturellen Bildung sind langfristige Kooperationen zwischen Berliner Bildungs- und Kultureinrichtungen.

Kulturelle Projekte und Initiativen:

∙stadtweite kulturelle Großveranstaltungen wie die Lange Nacht der Museen, die Lange Nacht der Opern und Theater (erstmals am 25. April 2009) und der Europäische Monat der Fotografie
∙Programme zu Städtepartnerschaften wie Berlin-Istanbul 2009
∙Konferenzen wie die Berliner Tagung Herausforderung Kulturwirtschaft – Kulturpolitische Antworten und Strategien (8./9.11.2007)
∙übergreifende Ausstellungsvorhaben wie The Art of the Two Germanys during the Cold War / Deutsche Kunst und Kalter Krieg (mit dem Los Angeles County Museum of Art, 2009)

Gemeinsam mit der Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen sowie der Kulturverwaltung des Landes Berlin hat die Gesellschaft 2007 das branchenübergreifende Informationsportal Creative City Berlin inhaltlich konzipiert und betreibt es seither. Seit Herbst 2008 ist die Seite auch ein Community-Portal für die kreative Szene der Hauptstadt.

Unsere Serviceleistungen:

Kulturprojekte Berlin gibt das renommierte Fachmagazin MuseumsJournal, mit Berichten aus den Museen, Schlössern, Sammlungen in Berlin und Potsdam heraus. Eine „unverzichtbare Lektüre für jeden Ausstellungsbesucher“, wie der Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit im Grußwort zur Jubiläumsausgabe im Sommer 2007 betonte.

Für das Museumsportal Berlin hat Kulturprojekte Berlin übergreifende redaktionelle Aufgaben übernommen. Die zentrale Website von fast 200 Berliner Museen und museumsähnlichen Einrichtungen mit Ausstellungsempfehlungen, thematischem Wegweiser, Kalender und aktuellen Nachrichten ist seit Januar 2008 online.

Das FührungsNetz offeriert kontinuierlich vielfältige Angebote in Berliner Museen, Ausstellungen und Sammlungen - darunter mehrsprachige Führungen, Blindenführungen und Kinderworkshops -, organisiert aber auch kulturhistorische Stadtführungen bis hin zu Sonderarrangements. Besonders gefragt sind stets die Führungen im Martin-Gropius-Bau. Diese und weitere museumspädagogische Programme fasst der quartalsweise erscheinende MuseumsTip zusammen, ergänzt und aktualisiert durch monatliche Newsletter zu Angeboten vom FührungsNetz, Veranstaltungen sowie Kinder- und Jugendprogrammen in Museen.

Über die Telefonhotline MuseumsInformation Berlin sind sämtliche Angebote zu buchen, zudem erhält man unter dieser Nummer 030 - 247 49 888 kompetent Auskunft über die komplette Museumslandschaft Berlins.

Die Projekte zur kulturellen Bildung sollen Grenzen zwischen Schule und außerschulischen Orten und Institutionen, zwischen verschiedenen kulturellen Sparten, zwischen Generationen und Berlinern unterschiedlicher ethnischer Herkunft überschreiten und den Zugang zu den vielfältigen kulturellen Angeboten der Stadt erleichtern. Seit Mitte 2006 wird das Berliner Programm OFFENSIVE KULTURELLE BILDUNG mit Vertretern aus Politik und Verwaltung, Wissenschaft, Kunst, Schule, dem Rat für die Künste und verschiedenen beteiligten Akteuren aus Berliner Initiativen und Projekten kultureller Bildung diskutiert. Das Berliner Projektbüro Kulturelle Bildung organisiert den notwendigen Austausch aller Akteure und setzt viele Maßnahmen um, die sich aus dem 2008 formulierten Rahmenkonezpt Kulturelle Bildung des Landes Berlin ergeben. Das Büro fungiert auch als Geschäftsstelle für den Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung.

Das Berliner Modell für die Kulturelle Bildung sind die Patenschaften Künste& Schulen. Bisher sind rund 50 Schulen und 30 Kultureinrichtungen dem Aufruf gefolgt, daraus sind bis heute 25 aktive Patenschaften hervorgegangen. Zukünftig sollen weitere Schulen aus allen Berliner Bezirken auf einem soliden programmatischen wie finanziellen Fundament eine Zusammenarbeit mit einer Berliner Kunst- und Kulturinstitution aufbauen können.

Im Museumsbereich werden spezielle museumspädagogische Projekte und Angebote weiterentwickelt, wie Abenteuer Museum für jüngere Schulkinder, Lehrgänge zum Museumsmoderator u. a.

Die Schaubude Berlin beteiligt sich an TUSCH - einem Partnerschaftsprojekt zwischen Berliner Bühnen und Schulen – und ist Partnertheater von zwei Berliner Schulen (Erika-Mann-Grundschule, Wedding und BIP Kreativitätsschule Pankow).

Trägerschaft für Festivals, Projekte und Spielstätten

∙transmediale - Festival für Kunst und digitale Kultur (jährlich im Februar)
∙Internationales Tanzfest Berlin - Tanz im August (jährlich im August)
∙move berlim - Festival des zeitgenössischen brasilianischen Tanzes (alle zwei Jahre im April)
∙ohrenstrand.net - Berliner Netzwerk für neugieriges Hören
∙Schaubude Berlin - Berlins zentrale Spielstätte für Puppen-, Figuren und Objekttheater

Für alle administrativen, finanziellen, rechtlichen, technischen und organisatorischen Dienstleistungen steht ein erfahrenes Team von Wissenschaftlern und Projektmanagern zur Verfügung.

Kulturprojekte Berlin ist im Oktober 2006 aus dem Zusammengehen der Berliner Kulturveranstaltungs-GmbH (BKV) mit dem Museumspädagogischem Dienst Berlin (MD) entstanden und hat ihren Sitz im Podewil.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2020 European Business Connect