X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Kultur/Freizeit/Sport » Tagungszentrum, Veranstaltungszentrum

 Zurück zur Übersicht 
 
Stiftung Haus der Behinderten Bonn
Gustav Heinemann Haus
Waldenburger Ring 44
53119 Bonn
Tel.: 0228 - 6683 - 0
Fax: 0228 - 6683 - 111
Email: info@ghh-bonn.de
WWW: http://www.ghh-bonn.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Das barrierefreie Tagungs- und Veranstaltungszentrum!

Medizinische und berufliche Rehabilitation sowie die soziale Integration von Menschen mit Behinderung nach dem Motto:

Ort für medizinische Rehabilitation...

▪Kinderneurologisches Zentrum
▪Medizinische,
sozialpädiatrische, psychologische, heilpädagogische und psychosoziale Leistungen
▪Beratung
▪Montessori-Kindergarten

....miteinander hilft allen!

Ort für berufliche Rehabilitation...

▪Beschäftigungs- und arbeitstherapeutische Maßnahmen
▪Wege in den Arbeitsmarkt ebnen
▪Arbeitserprobung, Eignungstests, Berufsfindungsmaßnahmen und qualifizierte Ausbildung

.....Chancen aufbauen!

Ort für Tagungen, Seminare, Kongresse und Gastronomie...

▪Saal für 200 Personen
▪Sitzungsräume
▪Restaurant „Das Gustav“

...und das zu erstaunlich günstigen Preisen!

Ort für Freizeit und Begegnung...

▪Theater / Kabarett / Konzerte
▪Ausstellungen und Lesungen
▪Sport und Wellness
▪Schlemmen und genießen im „Das Gustav“

... gemeinsam aktiv – Barrierefrei!

Ort für etwas, was Sie noch suchen...

▪Fragen Sie uns!
▪Das Gustav Heinemann Haus Bonn bietet einmalige Möglichkeiten!
▪Melden Sie sich bei uns, wir helfen weiter!

... alle Bedürfnisse und Wünsche werden erfüllt!

Die Stiftung Haus der Behinderten Bonn wurde 1984 als rechtsfähige Stiftung des bürgerli­chen Rechts von der Bundesrepublik Deutschland und der Bundesstadt Bonn mit dem Ziel ge­gründet, die Eingliederung von behinderten Menschen in das Arbeitsleben und das Leben in der Gesellschaft zu fördern. Sie verfolgt dabei ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwe­cke.

Bei ihrer Gründung übernahm die Stiftung die Trägerschaft des Gustav Heinemann Hauses in Bonn. Erstmals war mit diesem „Haus der Begegnungen“ auf Initiative der Bundesregierung eine integrative Einrichtung mit Modellcharakter geschaffen worden, dass auf einer Fläche von rd. 12.000 qm ein vielfältiges Angebot auf den Gebieten der medizinischen, medizinisch-berufli­chen, beruflichen und sozialen Rehabilitation bereithält.

Das Haus bietet mit seinem großen Freizeit- und Begegnungsbereich die Voraussetzung, die Begegnungen von behinderten mit nichtbehinderten Menschen zu fördern und damit den Behinderten eine gleichberechtigte Teil­habe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen. Das Angebot des Gustav Heinemann Hau­ses umfasst beratende, therapeutische, soziale, kulturelle, sportliche und gesellige Maßnahmen und Veranstaltungen.

Dafür stehen ein großer Saal, mehrere Sitzungs- und Clubräume, zwei große Foyers für Ausstellungen, ein therapeutisches Hallenschwimmbad mit Hubboden und eine Kegelbahn, die auch für eine Nutzung von Blinden und Sehbehinderten ausgerüstet ist, zur Verfügung. Im Sinne des integrativen Gedankens der Stiftung befinden sich im Gustav Heinemann Haus u.a. ein

-Kinderneurologisches Zentrum
-Montessori-Kindergarten für behinderte und nichtbehinderte Kinder
-Zentrum für Rehabilitations-Assessment und ein
-Kompetenz- und Referenzzentrum für barrierefreie Kommunikation.

Die Stiftung finanziert sich im Wesentlichen aus den Erlösen des Stiftungskapitals von z.Zt. rd. 11,5 Mio. €, aus Vermietungen und Verpachtungen, durch die Organisation und Durchführung von privaten und öffentlichen Veranstaltungen, Seminaren und Kongressen, durch die Unter­stützung des Fördervereins sowie durch Spenden.

Das Konzept des Gustav Heinemann Hauses, für behinderte Menschen eine Hilfe zu sein auf dem Weg zu einer vollen Teilhabe am Leben in der Gesellschaft und gleichzeitig bei nichtbe­hinderten Menschen um Verständnis und Akzeptanz für die Belange und die Bedürfnisse von Menschen mit Behinderung zu werben und damit immer noch bestehende Vorurteile gegenüber Menschen mit Behinderung abzubauen, konnte in vollen Umfang realisiert werden und wird auch in Zukunft modellhaft weiter entwickelt.

Das Gustav Heinemann Haus wurde im Jahre 2002 weitestgehend modernisiert. Dabei wurden der Gastronomie- und Veranstaltungsbereich so ausgestaltet, dass in Zusammenarbeit mit an­deren Trägern der beruflichen Rehabilitation durch das Haus selbst auch Maßnahmen der be­ruflichen Aus- und Fortbildung für behinderte Jugendliche und Erwachsene durchgeführt wer­den können. Zur Erreichung dieses Zieles wurde mit den beteiligten Trägern die Gustav Hei­nemann Haus Service gGmbH für berufliche Rehabilitation gegründet.

Gustav Heinemann Haus Bonn: Eine einzigartige Modelleinrichtung für umfassende Rehabilitationsmaßnahmen

Jeden von uns – ob jung oder alt - kann es treffen, plötzlich, unerwartet. Durch einen Unfall beispielsweise ist die Behinderung da. Und mit einem Schlag ist alles anders, nichts ist mehr so wie es war...

Es gibt viele Möglichkeiten mit einer Behinderung umzugehen und viele Chancen, die genutzt werden können. Die Stiftung Haus der Behinderten Bonn bietet mit ihrem Gustav Heinemann Haus Perspektiven an. Damit auch behinderten Menschen die volle Teilhabe am Leben in der Gesellschaft ermöglicht wird.

Fünf Finger sind nicht genug, wenn man die Vorteile der Stiftung Haus der Behinderten Bonn im Gustav Heinemann Haus aufzählen wollte. Es gibt im ganzen Bundesgebiet keine vergleichbare Einrichtung, in der so viele soziale und kulturelle Schwerpunkte versammelt sind:

Unter einem Dach fördert das Gustav Heinemann Haus als die Modelleinrichtung in der Bundesrepublik Deutschland die medizinische, medizinisch-berufliche, berufliche und soziale Rehabilitation von Menschen mit Behinderung. Das Gustav Heinemann Haus versteht sich auch als ein Zentrum der Begegnung von Menschen mit und ohne Behinderung.

Der Träger des im Jahr 1976 errichteten und 2002 in großen Bereichen modernisierten Hauses ist seit 1984 die Stiftung Haus der Behinderten Bonn, an der der Bund und die Bundesstadt Bonn beteiligt sind.

In dem barrierefreien Gebäude sind folgende Einrichtungen untergebracht:

▪Kinderneurologisches Zentrum
▪Integrativer Montessori-Kindergarten
▪Rehabilitations-Assessment-Zentrum
▪Kompetenz- und Referenzzentrum für barrierefreie Kommunikation
▪Veranstaltungs- und Kulturgastronomie DAS GUSTAV
▪Freizeit- und Begegnungsstätte mit Veranstaltungs- und Seminarräumen, Therapie-Hallenbad mit Hubboden, Sauna, Solarium, Kegelbahn und Gymnastikhalle.

Das Gustav - Schlemmen und Genießen...

Unsere Kulturgastronomie bietet ein All-In-One Gastro-Konzept mit Restaurant, Bar, Café und Lounge an. Das Restaurant Das Gustav rundet als modernes Gastronomiekonzept des Gustav Heinemann Hauses Bonn Ihre Veranstaltung kreativ und geschmackvoll ab.

Ob Begrüßungsaperitif oder Pausenerfrischung, ob Feststagsbrunch oder Mittagslunch, ob Bankett oder Dinner - immer bieten wir etwas besonderes zu Ihrem und zum Wohl Ihrer Gäste an. Sie stehen im Mittelpunkt.

Unsere Gastonomie ist eine gelungene Kombination aus deutscher und mediterraner Küche, in der für Sie inidividuelle Menüs kreiert werden. Und abends werden Sie an der Gustav Theke erwartet, an der wir nach vielen Aktivitäten kühles Bier für Sie zapfen

Gustav - Kulturbühne im Bonner Norden...

Das modernisierte Gustav Heinemann Haus Bonn mit seinem schönen Ambiente bietet einen wunderbaren Rahmen für Veranstaltungen jeglicher Art. Diesen Rahmen mit Inhalten und Leben zu füllen, getreu dem neuen Motto des Hauses "aktiv integrativ", ist unser Anliegen.

Wir bemühen uns sehr, Ihnen ein vielfältiges Angebot zu bieten und hoffen, dass die eine oder andere Veranstaltung dabei ist, die Ihnen gefällt.

Für Ihr Interesse am Gustav Heinemann Haus bedanken wir uns und würden uns sehr freuen, Sie in unserem Haus begrüßen zu können.

Der Kartenvorverkauf beginnt jeweils sechs Wochen vor der Veranstaltung in unserem Haus. Reservierungen nehmen wir unter Tel.: 0228/6683-107 entgegen. Beim überwiegenden Teil unserer Veranstaltungen erhalten Sie Karten auch bei den bekannten Vorverkaufsstellen oder unter www.bonnticket.de

Alle Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.




 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2020 European Business Connect