X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Gesundheit » Atlaslogie, Physiotherapie

 Zurück zur Übersicht 
 
Atlaslogie & Physiotherapie Oliver Hein

Gewerbeweg 6a
83395 Freilassing
Tel.: 08654 - 775948
Fax: 08654 - 7753970
Email: info@atlaslogie-hein.de
WWW: http://www.atlaslogie-hein.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Für Ihre Gesundheit nur das Beste!

Unser ganzheitlich ausgerichtetes Praxiskonzept umfasst Angebote zur Gesundheitsvorsorge wie auch ein breites Spektrum an modernen Therapiemaßnahmen.

Unsere Praxis liegt in der Innenstadt Freilassings. Durch die Lage in einem Innenhof, ist kein störender Straßenlärm zu hören und somit können wir Ihnen eine ruhige und entspannte Atmosphäre bieten.

Parkplätze sind in der Umgebung reichlich vorhanden. Bis zu zwei Stunden kann in Freilassing mit Parkscheibe kostenlos geparkt werden. Da sich die Praxisräume im Erdgeschoss befinden, sind sie für Jederman gut zu erreichen.

- Atlaslogie:

Die Atlaslogie bietet den Menschen jeden Alters eine sanfte Alternative, das Wohlbefinden zu erhalten oder zu steigern. Sie ebnet den Weg zu bestmöglicher Beschwerdefreiheit.

Jeder Mensch, egal wie alt, kann von Atlaslogie profitieren. Sie wollen Ihr Wohlbefinden verbessern und erhalten? Dann kann Atlaslogie genau das sein, was Sie suchen! Der Atlaslogist wird meistens wegen Wirbelsäulenbeschwerden konsultiert. Doch die Atlaslogie kann mehr.

∙ Sie unterstützt den Selbstheilungsprozess des Körpers und kann so viele organische Beschwerden lindern.
∙ Sie verbessert die Statik der Wirbelsäule und dadurch die Haltung des Körpers.

Über das Nervensystem werden sämtliche Körperfunktionen gesteuert und kontrolliert.

Jede Empfindung und jede Bewegung des Körpers wird vom Gehirn gesteuert und verarbeitet. Die Nerven leiten all diese Reize vom und zum Gehirn. Nicht nur bewusste Bewegungen, sondern auch die Tätigkeit der Organe. Herzschlag, Nierenfunktion oder Atmung - alles wird vom Gehirn über die Nerven gesteuert. Gehirn und Rückenmark werden vom Schädelknochen und der Wirbelsäule geschützt. Praktisch alle Nervenbahnen gehen vom Gehirn aus, und werden über das Rückenmark und die Spinalnerven im ganzen Körper verteilt.

Ist eine seitliche Krümmung der Wirbelsäule (Skoliose) vorhanden, wird das anhand von einem Beckenschiefstand und letztendlich an einem kürzeren Bein sichtbar. Die in einer Fehlstellung liegenden Wirbel belasten die Bandscheiben ungleichmässig. Eine besondere Aufmerksamkeit gebührt der Stelle, wo der Nerv die Wirbelsäule verlässt (Spinalnerv). So kann ein verschobener Wirbel Druck auf einen Nerv verursachen und Muskelverspannungen und Rückenschmerzen herbeiführen. Zudem steuert jeder einzelne Spinalnerv ein Organ oder Organteil. Als Folge einer Wirbelverschiebung können so auch organische Störungen auftreten.

Das Umfeld des ersten Halswirbels, des Atlas, ist besonders dicht mit Nerven versorgt. Diese registrieren die Stellung des Körpers und kontrollieren die Spannung der Muskeln und Sehnen des ganzen Körpers. Eine direkte Verbindungen zum Gleichgewichtsorgan und zu bestimmten Hirnzentren steuert die Grob- und Feinmotorik.
Diese ist mittelbar auch an der Verarbeitung von Schmerzsignalen beteiligt. Die Muskeln und Sehnen im oberen Nacken, zusammen mit deren Nerven können als ein Sinnesorgan begriffen werden. So melden zum Beispiel Verspannungen oder Bewegungsstörungen falsche Informationen an das Gehirn. Solche Störsignale können auf das Gleichgewicht, die Durchblutung des Gehirns wie auch auf Schmerzempfinden Einfluss nehmen.

Mit der Atlaslogie können solche lnformationsstörungen positiv beeinflusst und so das Befinden verbessert werden. Das heisst, die Selbstheilungskräfte werden aktiviert.

- Physiotherapie:

Die physiotherapeutschen Leistungen sind unterteilt. Wir bieten Leistungen an, die von den Krankenkassen übernommen werden = Kassenleistungen. Und wir bieten darüber hinaus auch Behandlungen an, die nicht im Leistungskatalog der Krankenkassen aufgeführt sind = Selbstzahlerleistungen.

∙ Kassenleistungen:

- Krankengymnastik

Es werden sowohl orthopädische Behandlungen als auch chirurgische Nachbehandlungen mit verschiedenen Techniken der Krankengymnastik behandelt. Dabei gehen wir individuell für jeden Patienten angepasst vor.

- PNF

PNF ist einen spezielle Behandlungstechnik für neurologische Erkrankungen wie zum Beispiel: Schlaganfall, Multiple Sklerose, Parkinson.

- Manuelle Therapien

Die Manuelle Therapie ist auf einer gezielten Diagnostik aufbauende funktionelle Therapie, welche durch Mobilisationstechniken auf ein Bewegungssegment der Wirbelsäule oder auf ein in seiner Funktion gestörtes Gelenk einwirkt.

- Kiefergelenksbehandlung

Dabei werden spezielle Techniken zur Lockerung der Kaumuskulatur und zur Entlastung und Schmerzlinderung der Kiefergelenksprobleme eingesetzt.

- Lymphdrainage

Eine sanfte Massagetechnik, die den lymphatischen Rückfluss anregt. Sie kommt bei Schwellungen nach Operationen zum Einsatz. Nach Krebsoperationen und bei Erkrankungen der Lymphbahnen wird die Lymphdrainage dauerhaft durchgeführt.

- Bindegewebsmassage

Die Bindegewebsmassage ist eine spezielle Massage, die über Reflexzonen einen Wirkung auf Organe hat und zu dem die Durchblutung und Straffung des Bindegewebes verbessert.

- Fango

Fango wird direkt auf den Körper gebracht und verbessert die Durchblutung für Bindegewebe und Muskulatur. Durch den direkten Kontakt zur Haut geht die Wärme sehr gut in die Tiefe. Fango ist eine ideale Vorbereitung, um dann mit Massage oder speziellen krankengymnastischen Techniken die Muskulatur zu lockern.

- Heissluft

Erwärmt Haut und Muskeln – jedoch nicht ganz so intensiv wie Fango

- Kältetherapie

wird vor allem bei entzündlichen Prozessen als Therapiebegleiter eingesetzt.

- Hausbesuche

Patienten, die selbst nicht mehr in der Lage sind in die Praxis zu kommen, aber eine physiotherapeutische Behandlung benötigen, werden bei entsprechender ärztlicher Verordnung zu Hause behandelt.

∙ Selbstzahlerleistungen:

- Kopfschmerz- und Migränetherapie

Diese Behandlung ist individuell auf die Ursachen der Kopfschmerzen bzw. Migräne abgestimmt. Sie beinhaltet spezielle Techniken aus dem Bereich Physiotherapie, Massage und traditioneller chinesischer Medizin. In Zusammenarbeit mit der Atlaslogie stellt sie in sehr vielen Fällen eine echte Ursachenbehandlung dar.

- Moxatherapie

Hierbei werden mit Hilfe einer Wärmequelle Akupunkturpunkte aktiviert und Blockaden auf den Meridianen / Energiebahnen beseitigt.

- Dorntherapie

Die Dorntherapie ist eine sanfte manuelle Therapie.

- Fußreflexzonenmassage

An den Füßen finden wir ein „Spiegelbild“ des ganzen Körpers. An den entsprechenden Stellen der Füße können Störungen/Fehlfunktionen im gesamten Organismus behandelt werden.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2019 European Business Connect