X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Gesundheit » Psychotherapie

 Zurück zur Übersicht 
 
Privatpraxis im Park Praxis für Psychologische Psychotherapie

Koblenzer Straße 75
53177 Bonn
Tel.: 0228 - 61956300
Email: kontakt@privatpraxis-im-park.de
WWW: http://www.privatpraxis-im-park.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Die Privatpraxis im Park ist eine Praxis für Psychologische Psychotherapie und Supervision in Bonn-Bad Godesberg, die nach dem Verfahren der Kognitiven Verhaltenstherapie arbeitet. Aufgrund seiner besonderen Wirtschaftlichkeit wird die Kognitive Verhaltenstherapie von sämtlichen Krankenkassen finanziert.

Diplom-Psychologin und Supervisorin Cora Kepka und ihr Psychotherapeuten-Team behandeln ein breites Spektrum psychischer Störungsbilder. Kernkompetenzthemen sind Angststörungen, Sucht, Burnout, Essstörungen, Mobbing, Depressionen, Traumata, Zwangsstörungen, Prokrastination sowie die Behandlung der spezifischen Traumata von Kriegskindern und Kriegsenkeln. Darüber hinaus bietet die Praxis Paartherapie und Paarberatung/Eheberatung, Gruppentherapie und psychologische Beratung in Lebenskrisen an - auch online oder per Telefon.

Patienten der gesetzlichen Krankenversicherung werden über das so genannte Kostenerstattungsverfahren abgerechnet. Sie finden die psy­chotherapeutische Privatpraxis zentral in Bonn-Bad Godesberg in der Nähe des Bad Godesberger Bahnhofs.

Darüber hinaus bietet die Privatpraxis im Park Fachangebote auf­grund der langjährigen Erfahrung von Cora Kepka in Lei­tungsfunktionen und spezifischer Qualifikationen an:

"Mein Erfahrungshintergrund beruht auf einer langjährigen Leitungs­erfahrung in Rehabilitationskliniken von 1995 bis 2012, die eine kontinuierliche interne Supervision der Mitarbeiter erforderte und selbstverständlich mit Führungsaufgaben verbunden war. Darüber hinaus bin ich seit 1997 mit Schulungen für Führungskräfte und Mitarbeiter in den Bereichen Suchtprävention und Gesundheits­management vertraut.

Von 1998 bis 2003 habe ich am Kölner Lehrinstitut für Verhaltens­therapie eine Supervisoren-Ausbildung durchgeführt und abge­schlossen und bin seitdem für das Institut als Supervisorin und Dozentin tätig. Auch mit dem Thema Qualitätsmanagement bin ich bestens vertraut, da ich von 1999 bis 2000 Lehrgänge zum Aufbau und zur Weiterentwicklung eines Managementsystems absolviert habe und meine Kenntnisse anschließend in einer Rehabilitationsklinik regelmäßig umgesetzt habe.

Die Fachangebote umfassen Supervision und Fortbildungsseminare für Ärzte, Psychologen, Berater und in anderen Bereichen des Gesundheits­wesens Tätige.

Coaching ist eher für Führungskräfte oder Personen mit Managementaufgaben geeignet. Schulungen, Seminare und Vorträge werden je nach Bedarf auf Führungskräfte oder Mitarbeiter aus Unternehmen und Behörden ausgerichtet."



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2020 European Business Connect