X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Hotel/Gastronomie » Weinbau/ Winzer/ Weingut

 Zurück zur Übersicht 
 
Weingut Ewald Diem

Obere Hauptstraße 28
AT-2223 Hohenruppersdorf
Tel.: 0043 - 2574 - 8292
Fax: 0043 - 2574 - 8904
Email: info@wein-diem.at
WWW: http://www.wein-diem.at


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Die Familientradition bildet die Basis unseres Erfolges

Im Jahre 1972 übernahm mein Vater, Johann Diem, den Familienbetrieb und bewirtschaftete ihn von 1977 bis 2007 mit meiner Mutter Maria. In der 5ten Generation habe ich - Ewald Diem - 2008 den Betrieb übernommen.

Das Weingut der Winzerfamilie Diem liegt inmitten des südlichen Weinviertels in Hohenruppersdorf,
unweit der Brünner Straße B7.

Unser Weingut erzeugt seit Jahrzehnten erfolgreich Qualitätsweine. Das hohe Qualitätsniveau und die moderne Kellertechnologie haben einen äußerst zufriedenen Kundenkreis in der Gastronomie und an privaten WeingenießerInnen geschaffen, der stetig wächst. Durch zahlreiche Auszeichnungen (siehe Aktuelles) und fachliche Empfehlungen aus der Weinszene wird unsere kontinuierlich und konsequent auf Qualität ausgerichtete Winzerarbeit regelmäßig bestätigt

Unser Familienbetrieb bearbeitet 10 Hektar Weingärten ausschließlich schonend und naturnah.

So legen wir den Grundstein für hochwertiges, physiologisch vollreifes Traubenmaterial. Die Weinlese erfolgt ausschließlich von Hand, um eine bestmögliche Selektion der Trauben zu gewährleisten. Unsere Qualitätsarbeit wird im Weinkeller durch moderne Kellertechnik und langjährige Erfahrung fortgesetzt, wobei in die Weinwerdung selbst möglichst wenig bis gar nicht eingegriffen wird. Die Wahl des richtigen Zeitpunktes für die einzelnen Arbeitsschritte und eine ausgeprägte Sensorik ermöglichen unsere hochqualitativen Weine.

Wir begleiten die Rebstöcke ganzjährig vom Rebschnitt im Winter, der aufwändigen Arbeit in den Rieden im Frühjahr und Sommer bis zur arbeitsintensiven händischen Weinlese im Herbst.

Die klimatischen Verhältnisse sind außerordentlich gut. Das ermöglicht eine hohe physiologische Reife unseres Traubengutes. Wir bearbeiten unsere Weingärten in den letzten 10 Jahren naturnah. Dafür verwenden wir Lava Urgesteinsmehl aus Kitzbühel, was unsere Reben und Trauben im Wachstum sehr unterstützt.

Unser Keller ist funktionell und gut überschaubar

Der Großteil der Weißweine wird klassisch ausgebaut: rebeln, pressen, sedimentieren, kühlen und vergären. Bei der Verarbeitung der Weißweine ist uns eine schonende und saubere Verarbeitung besonders wichtig. All unsere Weißweine reifen in Edelstahltanks. Für den Rotwein werden die Trauben gerebelt und leicht gequetscht. Die Vergärung erfolgt in den Rotweingärtanks, die wir individuell beheizen und kühlen können. Nach Ende der Gärung erfolgt das Pressen. Danach füllen wir die Weine in große Holzfässer und einige dafür vorgesehene Weine in Barrique-Fässer

In der Regel genügt uns eine einmalige Filtration, um die Weine füllfertig zu haben, damit erhalten wir die während der Gärung entstandene Kohlensäure, die unseren Weinen Rasse und Spritzigkeit verleiht. Ein weiterer positiver Nebeneffekt der langen Lagerung des Weines mit der Hefe ist die Stabilität der Weine, was eine geringere Schwefelgabe nach sich zieht. Vor allem bei unseren Barrique-Weinen.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2019 European Business Connect