X Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Kultur/Freizeit/Sport » Museum

 Zurück zur Übersicht 
 
Klopstockmuseum

Schloßberg 12
06484 Quedlinburg
Tel.: 03946 - 2610
Fax: 03946 - 515975
Email: schlossmuseum@quedlinburg.de
WWW: www.quedlinburg.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Quedlinburg mit seiner großen Anzahl historischer Fachwerkhäuser ist nicht nur Welterbe-Stadt, sondern verfügt auch über eine ungewöhnliche große Zahl an Museen verschiedener Ausrichtung. Das Schlossmuseum mit seiner Ottonen-Ausstellung zieht ebenso Besucher an wie das Klopstockmuseum oder das Fachwerkmuseum.

-Schlossmuseum-

Das Museum im Renaissanceschloss stellt die Entwicklung des Burgberges von der Königspfalz Heinrichs I. zum freiweltlichen, reichsunmittelbaren Frauenstift dar. Weitere Themen sind Ur- und Frühgeschichte sowie die frühmittelalterliche Besiedlung der Region. Zu den herausragenden Ausstellungsobjekten gehören der bronzezeitliche Hortfund vom Lehof, die Goldscheibenfibel aus Groß-Orden und der "Raubgrafenkasten", um den sich Legenden über die Gefangennahme des Grafen Albrecht II. vom Regenstein ranken. Einblick in die Wohnkultur des 17. und 18. Jahrhunderts bieten die Repräsentationsräume des Gebäudes. Zu besichtigen ist auch das mittelalterliche Kellergewölbe.

-Klopstockmuseum-

Das Geburtshaus des Dichters Friedrich Gottlieb Klopstock (1724 - 1803) im niedersächsischen Fachwerkstil gehört zu den zahlreichen Architekturdenkmalen Quedlinburgs. Als biographisch-literarhistorisches Museum gibt es einen Eindruck vom Leben und Werk des bedeutendsten Dichters des Sturm und Drang. Ständige Ausstellungen zu weiteren bedeutenden Quedlinburger Persönlichkeiten des 18./19. Jahrhunderts informieren über deren Leben und Werk.

-Fachwerkmuseum-

Das in seiner Art einzigartige Fachwerkmuseum ist in einem Hochständerbau von 1310 eingerichtet. Es schildert anhand von Modellen die Entwicklung und die Vielfalt der Fachwerkkunst vom 14. bis zum 19. Jahrhundert und stellt die Restaurierungs- und Rekonstruktionsmaßnahmen in Quedlinburg dar.

Das Klopstockhaus ist geöffnet:

Sommerhalbjahr (April – Oktober): Mittwoch - Sonntag 10.00 Uhr bis 17.00 Uhr
Winterhalbjahr (November – März): Mittwoch - Sonntag 10.00 Uhr bis 16.00

Eintrittspreise:

Erwachsene 3.00 Euro
ermäßigt 2.50 Euro
Familienkarte 6.00 Euro
Kulturkarte (drei städtische Museen) 6,00 Euro

Führungen nach Vereinbarung
Parken: Parkplatz Carl-Ritter-Straße, ca. 5 Minuten Fußweg





 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2020 European Business Connect