Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu Cookies.

OK
Merkliste
Bookmark I
Merkliste anzeigen

Branchenbuch

Firma eintragen

Sie befinden sich hier: Start » Industrie » Fertigung von Kondensatableiter und Armaturen

 Zurück zur Übersicht 
 
RIFOX - Hans Richter GmbH

Bertha-von-Suttner-Str. 9
28207 Bremen
Tel.: 0421 - 49975 - 0
Fax: 0421 - 49975 - 40
Email: contact@rifox.de
WWW: http://www.rifox.de


MerkenAnfrage-Formular

MerkenMerken

Adressbucheintrag importieren Ins Adressbuch übertragen

auf Facebook teilenTeilen

als PDF speichernAls PDF speichern

Google Maps In Google Maps öffnen

Die RIFOX – Hans Richter GmbH Spezialarmaturen wurde im Februar 1949 von Hans E. Richter gegründet und hat konsequent die Entwicklung in der Kondensattechnik vorangetrieben und entscheidend mitbestimmt. Insbesondere die Herstellung von Schwimmer-Kondensatableitern sowie Ent- und Belüftern für höchste Druckstufen und Temperaturen von -196°C bis zu 550°C hat RIFOX weltberühmt gemacht.

Das in zweiter Generation geführte Unternehmen hat etwa 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
Die Produktion im eigenen Hause mit einer erfahrenen Belegschaft gewährleistet nicht nur hohe Qualitätsstandards, sondern auch eine schnelle und flexible Reaktion auf Kundenwünsche mit kurzen Lieferzeiten.

Das Maxim "einbauen und vergessen" stellt immer wieder hohe Anforderungen für Serien und Sonderkonstruktionen an den Problemlöser RIFOX. Das Prinzip der qualitativ hochwertigen und robusten Produkte wird untermauert durch die Zertifizierung nach DIN 9001 im Jahre 1994, sowie die Auslegung und Klassifizierung der Produkte entsprechend der Druckgeräterichtlinie 97/23/EG im Jahre 2001.

Zahlreiche Konstruktionen und Patente von Herrn Hans Richter führten RIFOX zu einem innovativen Unternehmen mit einem qualitativ hochwertigen und robusten Lieferprogramm. Die Aufgabe von Kondensatableitern und Entwässerungsautomaten ist es, Kondensat und Flüssigkeiten aus einem Dampf- oder Gasnetz abzuleiten und dabei den Verlust von Dampf oder Gas zu vermeiden. Hier bietet RIFOX verschiedene Systeme zur effektiven Ableitung an.

So etwa mit der patentierten Drehschiebersteuerung für schwimmergesteuerte Kondensatableiter. Dieses System hat nur eine bewegte Stelle, welche zugleich Regel- und Absperrorgan ist. Dadurch konnte der Verschleiß so minimiert werden, dass RIFOX-Kondensatableiter Ihren Dienst oftmals über Jahrzehnte bei nahezu gleich bleibender Dichtigkeit verrichten.

Gerade im chemischen Bereich hat RIFOX über die vergangenen Jahrzehnte einen hohen Grad an technologischer Erfahrung für die verschiedensten Anwendungen bei höchsten Drücken und für die verschiedensten Medien erreicht. Verschiedene Typen von Kondensatableitern können in den folgenden Edelstahlsorten hergestellt werden: NIRO 1.4571, 1.4581, 1.4552, Hastelloy C4, Duplex 1.4462 und Titan.

Rund um das Kondensat bietet RIFOX Ihnen ein umfassendes Lieferprogramm wie Kondensatheber, Entlüfter, Schaugläser, Schmutzfänger, Rückflusssperren, Trockner und viele andere Armaturen.

Unsere Produkte:

▪RIFOmat Schwimmer-Kondensatableiter
▪RIFOlevel Niveau-Regelung
▪RIFObi/ka Thermisch gesteuerter Bimetall-Kondensatableiter
Thermisch gesteuerter Kapsel-
Kondensatableiter
▪RIFOdyn Thermodynamischer Kondensatableiter
▪RIFOjet Düsenkondensatableiter
▪RIFOair Be- und Entlüftungsautomaten
▪RIFOdry Trocknung, Filterung, Entwässerung
▪RIFOlift Kondensatheber
▪RIFOplus Begleitheizungs Regelventile

Kondensatableiter haben die Aufgabe, aus Druckluft-, Gas- und Dampfsystemen anfallende Flüssigkeiten bzw. Kondensat auszuschleusen und gegen das gasförmige Medium abzuschließen. Dies geschieht über die in die Gehäuse eingebauten Schwimmersteuerungen bzw. Thermostatik- oder Thermodynamik-Steuerungen. Bei diesen Steuerungen handelt es sich um Regelorgane, die automatisch und ohne Steuerung von außen einen Ventildurchlass auf- und zumachen. Bei den Schwimmersteuerungen geschieht dies auf rein mechanischem Wege über den Auftrieb eines Schwimmers. Bei den thermostatischen oder thermodynamischen Steuerungen erfolgt das Öffnen und Schließen über die Temperatur des Betriebsmediums. Eine Kontrolle dieser Kondensatableiter im Betrieb ist über diverse Zusatzeinrichtungen wie Sichtgläser, Kontrollventile, Grenzwertschalter etc. möglich, muss jedoch vom Besteller vorgegeben werden.

Kondensatableiter werden eingesetzt zum Ausschleusen des flüssigen Kondensats aus Rohrleitungen, Wärmetauschern, Autoklaven, Bottichen, Sudbehältern, in der chemischen Industrie, für Begleitheizungen von Trocknern, Kochern etc., Papier- und Textilmaschinen (Dampfbeheizung der Spannrahmen und Kalander), Vulkanisierpressen, Lufterhitzern, Heizungen, Friteusen, Wäschereimaschinen und -anlagen etc., bei Gas- und Luftverdichtern, Druckluftkühlern, Filtern, Druckluftsystemen, Druckluftbehältern, Gassystemen.

Für weitere ausführliche Informationen besuchen Sie uns bitte auf unserer Homepage. Natürlich stehen wir Ihnen auch gerne persönlich zur Verfügung.



 
European Business Connect
Folgen Sie uns
© 2006–2022 European Business Connect